Für eine bessere Ernährungspolitik

Nestlé unterstützt Bemühungen der Europäischen Union

Nestlé unterstützt die Bemühungen der EU für eine bessere Ernährungspolitik  

Nestlé unterstützt die Bemühungen der EU-Präsidentschaft, eine EU-weite Ernährungspolitik zu entwickeln. Diese soll die Industrie motivieren, in gesündere Produkte zu investieren.

Luis Cantarell, Executive Vice President für Europa, den Nahen Osten und Nordafrika von Nestlé, sagte: "Heute haben wir 28 verschiedene nationale Lösungen für das gleiche Problem. Diese durch einen robusten langfristigen EU-Politikrahmen zu ersetzen würde gleiche Wettbewerbsbedingungen schaffen und den Wettbewerb fördern, der Innovation in die Ernährung bringt."

Luis CantarellLuis Cantarell sprach auf einer Veranstaltung zu Nestlés 150-jährigem Bestehen in Brüssel. Mehr als 300 Persönlichkeiten aus EU-Politik und Zivilgesellschaft haben dort über Nahrung, Nachhaltigkeit und die Zukunft der Ernährung sowie Nestlés Verpflichtungen für die Gesellschaft diskutiert. 

Luis Cantarell betonte auch, dass die Branche jetzt handeln müsse und nicht auf regulatorische Änderungen warten solle: "Wenn bis zu 30 % der EU-Bevölkerung übergewichtig sind, haben wir ein Problem, und wir sollten mehr tun", sagte er.

In den letzten zwei Jahren hat Nestlé 8.600 Tonnen Zucker aus ihrem Lebensmittel- und Getränkeportfolio sowie 260 Tonnen Natrium und 440 Tonnen gesättigte Fettsäuren entfernt. Das Unternehmen wird neue Ernährungs- und Gesundheitsverpflichtungen in den kommenden Monaten bekannt geben.

Teilnehmer der Veranstaltung haben die Lebensmittelindustrie zur Innovation und zur Produktion von Lebensmitteln aufgefordert, die fit für das 21. Jahrhundert sind, inklusive neue Essgewohnheiten und demografische Veränderungen.

Zusätzlich zur Überarbeitung ihres bestehenden Lebensmittel- und Getränkeangebots untersucht Nestlé derzeit, wie genetische und andere individuelle Faktoren bestimmen, welche Ernährung für Sie am besten ist. "Die nächste Generation der Ernährung wird wissenschaftsbasiert und personalisiert sein und kann eine Schlüsselrolle im Management und in der Prävention von Krankheiten spielen", so Luis Cantarell.

Weitere Informationen:

Ernährung

Gut informiert genießen

Wir möchten bei einer gut informierten Entscheidung unterstützen und bieten daher im Nestlé Ernährungskompass umfassende Informationen. Den guten Geschmack unserer Produkte überprüfen wir mit Ihrer Unterstützung während des 60/40-Tests.

Deutscher Bericht 2015

Reise zur Tomatenernte in der Extremadura

Unser Qualitätsprogramm in Deutschland basiert auf dem Grundsatz „Fortschritte gemeinsam erarbeiten – Erreichtes kommunizieren“. Wir wollen unsere Produkte und Prozesse verbessern und einen offenen Dialog führen. Der Bericht informiert über die Ergebnisse unserer Arbeit in 2015.