Trainee Technisches Management (m/w)

Zwei Trainees für Technisches Management begutachten Produktionsanlagen

Entdecken Sie Ihre Leidenschaft im technischen Management

Werden Sie zum Experten für Produktionsabläufe sowie deren Optimierung und Sicherung. Als Trainee Technisches Management erwarten Sie vielseitige Aufgaben und Einblicke in verschiedene Einsatzorte.

Als Trainee Technisches Management absolvieren Sie bei Nestlé ein 24-monatiges Traineeprogramm im Industrial Performance Management. Das Programm gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die Organisation und das Management von Prozessabläufen in der Lebensmittelbranche. Und die sind in einem Unternehmen wie Nestlé sehr vielfältig: So unterschiedliche Produkte wie Kitkat oder Maggi können schließlich nicht mit denselben Verfahren hergestellt werden.

Traineeprogramm Industrial Performance Management (24 Monate)

In diesem Programm geht es in erster Linie um die Optimierung von Produktionsabläufen und Geschäftsprozessen – an vielen Standorten von Nestlé. So kann es passieren, dass Sie an einem Tag das Werk in Hamburg besuchen, am nächsten Tag bereits in Neuss tätig sind, um schließlich einen Tag später in Nürnberg aktiv zu sein. Projektmanagement heißt auch: mobil und flexibel sein, um die oft dezentralen Prozesse im Griff zu behalten. Auf diese Weise gewinnen Sie wichtige Einblicke in die Zusammenhänge globaler Lieferketten und Warenwirtschaftssysteme. Nestlé bietet Ihnen ideale Voraussetzungen für Ihren Karrierestart – nicht nur in der Lebensmittelbranche. Sie analysieren und optimieren Produktionsprozesse, überwachen die Supply Chain und werden zudem im Qualitätsmanagement und Controlling eingesetzt. Zu Ihren Aufgaben gehören überdies das Aufstellen von Budgets sowie Arbeiten im Kapazitäts- und Investitionsmanagement. Wir legen großen Wert darauf, dass Sie Ihre methodischen Kenntnisse ausbauen, etwa bei TPM, Six Sigma, Lean und Change Management.

Nach dem Traineeprogramm

Wenn Sie das Traineeprogramm erfolgreich abgeschlossen haben, setzen wir Sie an einem der Produktionsstandorte von Nestlé ein. Da wir bei Nestlé großen Wert auf Personalentwicklung legen können Sie sich aber auch für einen Richtungswechsel entscheiden und sich für eine Position in einem der anderen Unternehmensbereiche bewerben.

Wie Sie sich für ein Traineeprogramm bewerben

Ihre Bewerbung als Trainee Technisches Management ist an keinen bestimmten Termin gebunden. Unsere Programme starten während des gesamten Jahrs. Freie Plätze finden Sie in unseren Stellenangeboten.

Perspektiven im Unternehmen Lebensqualität

zum Stellenmarkt

 

Bildrechte: GettyImages

Irene Rodriguez Rubio

„Jeden Tag etwas Neues lernen“

Irene Rodriguez Rubio weiß, was sie will. Die 23-jährige Spanierin hat schon zwei Bachelor-Abschlüsse und spricht sechs Sprachen. Nun hat sie bei Nestlé ihren Traumjob gefunden.

Frauen machen Yoga, um ihre Work-Life-Balance zu optimieren

Die Burg des inneren Widerstands

Das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben ist entscheidend für Motivation und Produktivität von Mitarbeitern, die Work-Life-Balance ist zu einem zentralen Thema der Personalführung geworden. Im Interview erklärt Nestlé Deutschland Personalvorstand Peter Hadasch, wie das Unternehmen damit umgeht.

Francisca Klein stützt sich auf eine Müslipackung

Praktikumserfahrungen in Deutschland

Francisca ist glücklich, bei einem international aufgestellten Unternehmen wie Nestlé ein Praktikum zu machen. Die Portugiesin erhofft sich mit der gewonnen Auslandserfahrung vor allem eine bessere Perspektive für ihre berufliche Zukunft.

Mitarbeiter Work-Life-Balance durch Fitness

Fit für Job und Freizeit

Sport kann beim Abschalten helfen und sich positiv auf die Work-Life-Balance auswirken. Doch Joggen ist nicht jedermanns Sache, und der Besuch eines Sportvereins oder Fitness-Centers birgt Hürden.

Claudia arbeitet am PC und hat eine Landkarte im Rücken.

Gute Ausbildung als Grundlage

Claudia arbeitet an ihrer Jobperspektive: Bei Nestlé Deutschland sammelt die 24-jährige Masterstudentin Auslandserfahrung. Damit will sie in ihrer Heimat Portugal beruflich Fuß fassen.