Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w)

Eine Fachkraft für Lebensmitteltechnik überprüft die Sicherheit der Lebensmittel

Talent für Geschmack und Sicherheit

Prüfen, produzieren, verpacken – vom Rohstoff bis zum Endprodukt durchlaufen Nahrungsmittel bei Nestlé einen aufwändigen Herstellungsprozess. Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik sorgen Sie dafür, dass alles reibungslos und sicher funktioniert.

Rohstoffe untersuchen, reinigen und für die Verarbeitung vorbereiten sind nur drei der vielen Aufgaben, die Sie als Lebensmitteltechniker übernehmen. Das breite Spektrum der Tätigkeiten reicht von der Versuchsküche, wo es darum geht, neue Zutaten zu testen, über die Verarbeitung bis hin zu Verpackungsprozessen und Aufbewahrung der Produkte. In all diesen Bereichen werden wir Sie umfassend und anschaulich ausbilden. Ganz klar, dass dabei außer Ihrem großen Interesse an technischen Abläufen vor allem eines wichtig ist: absolute Zuverlässigkeit. Denn Lebensmittelsicherheit steht bei Nestlé immer für 100 Prozent.

Sie haben die Technik im Griff

Im Laufe Ihrer dreijährigen Ausbildung werden Sie sich viele Kenntnisse über die moderne Lebensmitteltechnologie aneignen, etwa: Wie funktionieren Produktionsanlagen? Wie werden Lebensmittel verpackt? Welche Unterschiede gibt es bei der Herstellung der verschiedenen Nahrungsmittel? Was ist bei Konservierung und Lagerung zu beachten? Die Themen und Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig und abwechslungsreich – so vielfältig wie unser Produktangebot.

In Ihrem Arbeitsalltag vertiefen Sie nach und nach Ihr Wissen über die Lebensmitteltechnologie: Sie testen zum Beispiel Verpackungen, die man mitessen kann. Außerdem kümmern Sie sich um die Wartung und Reinigung der Produktionsanlagen, sorgen für die bestmögliche Lagerung von Rohstoffen und Endprodukten – und tragen so Verantwortung für die sichere Herstellung unserer hochwertigen Lebensmittel.

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • Für die dreijährige Ausbildung zum Lebensmitteltechniker brauchen Sie mindestens einen Hauptschulabschluss sowie gute Noten in Mathematik, Biologie, Physik, Chemie
  • Technische und naturwissenschaftliche Fächer interessieren Sie sehr
  • Teamarbeit macht Ihnen Spaß
  • Sie können sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken
  • Sie haben Organisationstalent und sind sehr zuverlässig
  • An Ihrem Arbeitsplatz sind Sie stets engagiert und zeigen viel Einsatzbereitschaft

Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

  • Nach der Ausbildung können Sie sich zum geprüften Lebensmitteltechniker (m/w) weiterbilden und den Meisterbrief erwerben (Lebensmitteltechnikmeister/in).
  • Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik können Sie zudem in anderen Nestlé-Werken Erfahrungen sammeln sowie interne Weiterbildungsangebote nutzen.

Ausbildungsplätze zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik gibt es an folgenden Standorten

Perspektiven im Unternehmen Lebensqualität

zum Stellenmarkt

 

Bildrechte: GettyImages