Nestlé BEBA Folgemilch

Die BEBA Säuglingsnahrungen eignen sich ideal für Babys und Kleinkinder

Über 145 Jahre Erfahrung für einen sicheren Start ins Leben

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG

Wichtiger Hinweis: Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt, in den ersten sechs Monaten ausschließlich zu stillen. Nestlé befürwortet dies uneingeschränkt. Auch nach dem sechsten Lebensmonat sollte begleitend zur Einführung der Beikost weitergestillt werden. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt oder hierfür qualifiziertem Fachpersonal beraten.



fortfahren
Nestlé Marktplatz

Internationale Nestlé Produkte shoppen

Auf dem Nestlé Marktplatz finden Sie internationale Produkte von Nestlé: Stöbern Sie in unserem einzigartigen Sortiment und holen Sie sich Ihr Lieblings-Nestlé-Produkt per Mausklick nach Hause! Zum Shop

Mutter und Kind

Säuglingsnahrung

Wir unterstützen alles, was dem optimalen Start von Neugeborenen ins Leben zugutekommt. Wir empfehlen deshalb das Stillen als beste Ernährungsoption.

Kinder kochen mit mehr Gemüse

Für mehr Gemüse

Gemüse gehört meistens nicht zu den Lieblingslebensmitteln von Kindern. Sie mögen lieber Pizza, Spaghetti oder Pfannkuchen. Eine Untersuchung von Nestlé zeigt nun, dass Kinder, die ihren Eltern beim Kochen helfen, mehr Gemüse essen – und mehr Freude am Verzehr ihrer eigenen Mahlzeiten haben.

Eine Wissenschaftlerin hält ein Reagenzglas mit Flüssigkeit in der Hand

Das Unerwartete erwarten

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten. Nicht aber über Lebensmittelsicherheit – sie ist immer 100 Prozent. Was Nestlé tut, um die Sicherheit zu gewährleisten, erläutert Nestlé Manager John O’Brien.

Baby isst Brei

Die ersten tausend Tage

Die Entwicklung eines Kindes wird in seinen ersten 1.000 Lebenstagen maßgeblich bestimmt. Gerade dann ist eine richtige Ernährung besonders wichtig.

Qualitäts-Champion Süreyya Tuncer

Qualität von Anfang an

Von BEBA-Säuglingsnahrung bis zur Hautpflege von Bübchen – Süreyya Tuncer setzt sich dafür ein, dass Mütter im Nestlé-Sortiment stets eine sehr gute Auswahl für ihr Kind finden.

Frau mit Apfel in der Hand in einer Küche

Gesund ernähren ist ein Balance-Akt

Der soziale und kulturelle Wandel beeinflusst nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch wie und was wir essen. Tradierte Verzehrmuster lösen sich auf, die Arbeitswelt wird mobiler, Essen soll schnell gehen und unkompliziert sein.