Nestlé Cerealien reduziert Zuckergehalt

Alle Presseinformationen16. Okt. 2012

Cerealien,
Ernährung & Gesundheit
Frankfurt/Main, Oktober 2012. Die Verringerung des Zuckergehalts der Cerealien erfolgt im Rahmen der internationalen Selbstverpflichtung von Cereal Partners Worldwide (CPW), einem Joint Venture zwischen Nestlé und General Mills. Ziel bis 2015 ist ein Zuckergehalt von maximal 30 Prozent. Cereal Partners Deutschland (CPD) bietet bereits im kommenden Jahr alle Nestlé-Cerealienprodukte für Kinder und Teenager mit reduziertem Zuckergehalt an. Der Zuckergehalt der Produkte liegt dann zwischen 10 und 28 Prozent. Dies entspricht einer Reduktion des Zuckeranteils um 17 bis 30 Prozent. Eine Cerealien-Portion mit 30 Gramm der neuen Rezepturen enthält somit maximal 8,6 Gramm Zucker.

Grundlage für alle von Cereal Partners Deutschland angebotenen Nestlé-Produkte bildet die Nutritional Foundation. Diese basiert auf Empfehlungen von Experten für das öffentliche Gesundheitswesen, wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie rechtlichen Vorgaben. Nestlé passt daher die Produkte kontinuierlich an. Für den Zuckeranteil bedeutet dies, dass er seit 2003 nach und nach reduziert wird. So wird er 2013 für Cookie Crisp bei 24,3 Prozent liegen. Dies entspricht einer Gesamtreduktion um 40 Prozent. Zucker in Frühstückscerealien ist wichtig für den Geschmack sowie für Knusprigkeit und Farbe. Daher waren über 11.000 Arbeitsstunden nötig, bis die neuen Rezepturen feststanden. Weltweit wurden seit 2003 insgesamt 9.000 Tonnen Zucker weniger eingesetzt.

Neben einer Reduktion des Zuckeranteils überarbeitet CPW bis 2015 auch den Vollkorn-, Natrium- sowie Calciumgehalt. Vollkorn wird bei allen Produkten die Hauptzutat sein. In Deutschland bietet Nestlé derzeit bereits als einziger Hersteller nahezu alle Produkte mit einem Vollkornanteil von mindestens 30 Prozent an. Der Natriumgehalt wird pro Cerealien-Portion auf höchstens 135 Milligramm reduziert. Bisher sind in einer Portion maximal 200 Milligramm Natrium enthalten. Weiterhin werden alle Cerealien 15 Prozent der täglich empfohlenen Calciumzufuhr enthalten.

Die Presseinfo von Cereal Partners Worldwide (CPW) „Nestlé breakfast cereals make it easier to have a nutritious start to the day“ finden Sie hier: http://www.nestle.com/media/newsandfeatures/nestl%C3%A9-breakfast-cereals-make-it-easier-to-have-a-nutritious-start-to-the-day

Pressekontakt:
Jutta Bednarz
Pressesprecherin Ernährung und Gesundheit
Nestlé Deutschland AG
Lyoner Straße 23
60523 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 66 71 - 37 40
Fax: (069) 66 71 - 31 90
E-Mail: Jutta.Bednarz@de.nestle.com

Pressemitteilung zum Download (PDF, 215 KB)