GOOD stellt die Vertrauensfrage - Zweite Ausgabe des Nestlé Zukunftsmagazins ist erschienen

Alle Presseinformationen19. Aug. 2013

Nestlé Deutschland AG,
Unternehmen & Märkte

Frankfurt am Main, 19. August 2013 – Die Lebensmittelwirtschaft steht vor anspruchsvollen Herausforderungen: Das Vertrauen der Verbraucher sinkt, die Ansprüche werden höher, nur jeder Zweite traut der Branche laut GfK noch über den Weg. Anlass für Nestlé Deutschland, mit der aktuellen Ausgabe des Zukunftmagazins GOOD den Fragen nachzugehen, wie Vertrauen aufgebaut und wiedergewonnen werden kann. Wie können Unternehmen vertrauenswürdige Marken entwickeln? Welche Bedeutung nimmt Qualität dabei ein?

Mit der zweiten Ausgabe des Magazins knüpft Nestlé an die mehrfach ausgezeichnete Erstausgabe an und stellt dem Leitthema die Qualitätsinitiative „Q4 - Qualität bedeutet mehr“ gegenüber. In den vier Dimensionen Sicherheit, Ernährung, Umwelt und Gesellschaft will Nestlé für Transparenz sorgen, anspruchsvolle Ziele erfüllen und Vertrauen generieren, um den wachsenden Herausforderungen der Zukunft entgegenzutreten.

Wie vielfältig diese Herausforderungen beispielsweise bei der Kakao-Lieferkette sind, beschreibt unter anderem der Wissenschaftler Friedel Hütz-Adams von Südwind e.V. Er zeigt Wege auf, wie die Situation der Kakao-Bauern verbessert und Kinderarbeit bekämpft werden kann. Einen Blick in die Zukunft der Lebensmittelbranche wagt das Magazin, indem es alternative Varianten des Nahrungsanbaus vorstellt, neue Ernährungsweisen beleuchtet und dazu anregt, die Freude am Genuss und der Zubereitung von Lebensmitteln neu zu entdecken. Zu weiteren Themen kommen Agrar-Experte Professor Dr. Joachim Sauerborn, Gourmet-Papst Gerd Käfer,Etikette-Spezialistin Gloria von Thurn und Taxis sowie Professor Dr.-Ing. Werner Bauer, Generaldirektor der Nestlé AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG zu Wort.

Für Nestlé steht außerdem der Dialog mit dem Verbraucher im Fokus, wie der Nestlé Marktplatz als Online-Kommunikations-Plattform beweist. Mit Projekten wie dem neuen Nescafé Dolce Gusto Werk in Schwerin oder der Neu-Ausrichtung traditionsreicher Marken wie Maggi zeigt das Unternehmen zudem, wie es sich auf die Anforderungen und Bedürnisse der Zukunft einstellt.

Das neue GOOD-Magazin steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
Alexander Antonoff
Unternehmen und Märkte
Nestlé Deutschland AG
Lyoner Straße 23
60523 Frankfurt am Main
Tel.: (0 69) 66 71 - 25 57
Fax: (0 69) 66 71 - 31 90
E-Mail: alexander.antonoff@de.nestle.com

Good Magazin 2013 zum Download (PDF, 8,62 MB)

Cover GOOD Magazin 2013
Cover GOOD Magazin 2013