Nestlé Deutschland lädt in 14 Werken bundesweit zum „Tag der Qualität“

Alle Presseinformationen11. Okt. 2013

Nestlé Deutschland AG,
Unternehmen & Märkte

Zahlreiche Besucher erleben vor Ort, wie Markenartikel hergestellt werden

Frankfurt am Main, 11. Oktober 2013 - Nach dem Erfolg im letzten Jahr lädt der Lebensmittelhersteller Nestlé auch 2013 Interessierte ein, sich beim zweiten „Tag der Qualität“ in 14 Werken ein Bild davon zu verschaffen, wie bekannte Markenartikel wie Beba, Mövenpick, KitKat, Nescafé, Thomy oder Maggi hergestellt werden. Bereits im Vorjahr nutzten über 1.000 Verbraucher sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft die Chance, den Herstellungsprozess vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt einmal „live“ nachzuverfolgen. Den Auftakt 2013 machen am zweiten Oktoberwochenende (11./12. Oktober) neun Werke – vom süddeutschen Alete-Werk in Biessenhofen bis hin zum Hamburger Schokoladenwerk im hohen Norden. Bis zum 22. November folgen fünf weitere Werke.

Den Anstoß für diese Aktion liefert die 2012 zusammen mit dem Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführte Nestlé-Studie „Das is(s)t Qualität“. Nach dieser können die meisten Verbraucher die Qualität von Lebensmitteln nur schwer beurteilen (58%) – vor allem bei abgepackten Produkten (80%). Dabei – so die Studie - sind Verbrauchern bei der Qualität von Lebensmitteln vier Dimensionen besonders wichtig: neben Ernährung sind dies die Sicherheit, Umwelt und Gesellschaft. Der „Tag der Qualität“ ist Teil der Initiative „Q4 – Qualität bedeutet mehr“. Im Rahmen dieser Qualitätsinitiative hat Nestlé Deutschland das gesamte Produktportfolio auf Stärken und Schwächen untersucht und konkrete Ziele definiert. Beim „Tag der Qualität“ sollen sich Verbraucher ein Bild davon verschaffen können, wie Qualität bei Nestlé entsteht, garantiert und kontinuierlich optimiert wird.

„Wir richten unsere gesamte Wertschöpfungskette auf den vier Qualitätsdimensionen Sicherheit, Ernährung, Umwelt und Gesellschaft aus: Von der nachvollziehbaren Herkunft eines Rohstoffs bis hin zur kontrollierten Qualität, vom Geschmack bis zum gesellschaftlichen Beitrag“, so Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG.

Mit Rundgängen, Präsentationen und Verkostungen werden die hohen Qualitätsansprüche an jeden einzelnen Rohstoff und Produktionsschritt für die Gäste beim „Tag der Qualität“ erlebbar gestaltet. „Auch dieses Mal ist der Tag der Qualität ein voller Erfolg und lockt sogar noch mehr Teilnehmer als im vergangen Jahr in unser Schöller-Werk in Uelzen. Es liegt uns viel daran, möglichst vielen Verbrauchern zu zeigen, unter welch hohen Qualitätsansprüchen unsere Lebensmittel hergestellt werden“ sagt Werksleiter Dr. Karl Spiess-Knafl.

>> Bilder und Berichte aus den einzelnen Werken finden Sie auf unserer Nestlé Facebook-Seite.

Übersicht
Nestlé-Werke beim „Tag der Qualität“ 2013:

1. Werk Biessenhofen, Alete, Beba (11.10.)
2. Werk Groß-Gerau, Erlenbacher Backwaren (11.10.)
3. Chocoladenwerk Hamburg, KitKat, Smarties, u.a. (11.10.)
4. Werk Lüdinghausen, Maggi (11.10.)
5. Werk Neuss, Thomy (11.10.)
6. Werk Osthofen, Nestlé HealthCare Nutrition (11.10.)
7. Werk Uelzen, Schöller, Mövenpick (11.10.)
8. Werk Weiding, Alete (11.10.)
9. Werk Nonnweiler, Wagner (12.10.)
10. Werk Ludwigsburg, Caro (25.10.)
11. Werk Mainz, Nescafé, Nesquik (25.10.)
12. Werk Soest, Bübchen (26.10.)
13. Werk Singen, Maggi (22.11.)
14. Werk Voerde, Powerbar (22.11.)

Pressekontakt:
Alexander Antonoff
Unternehmen und Märkte
Nestlé Deutschland AG
Lyoner Straße 23
60523 Frankfurt am Main
Tel.: (0 69) 66 71 - 25 57
Fax: (0 69) 66 71 - 31 90
E-Mail: alexander.antonoff@de.nestle.com

Pressemitteilung zum Download (PDF, 36,3 KB)  

Erlenbacher Werk Groß-Gerau

Erlenbacher Werk Groß-Gerau