Gute Zutaten für guten Geschmack

Maggi-Produkte erhalten neue Rezepturen und Verpackungen

Junge Menschen genießen mit Produkten von Maggi. 

Tradition trifft Zeitgeist: Die Kampagne „Neue Maggi Qualität“ setzt auf überarbeitete Rezepturen und modernes Verpackungsdesign. Verbraucherfreundlichere Angaben über Inhaltsstoffe sowie gute Zutaten sollen den Anspruch auf mehr Transparenz und Genuss erfüllen. Unter dem Motto „Getestet im echten Leben“ haben 5.000 Familien die neuen Kocherlebnisse zuhause ausprobiert und sich dabei gefilmt.

Unterstützung beim abwechslungsreichen Kochen zuhause – dafür stehen seit mehr als einhundert Jahren die Produkte von Maggi. Doch auch wenn es schnell gehen soll, haben viele Verbraucher das Bedürfnis nach einer ausgewogenen, gesunden Ernährung. Dies geht aus einem Verbraucherpanel der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) von 2013 hervor. Demzufolge sorgen sich rund 88 Prozent aller Konsumenten um die Qualität ihrer Nahrung und wollen wissen: Was ist eigentlich drin? Sie legen Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und nachvollziehbare Deklarationen. Diesen Herausforderungen stellt sich die Kampagne „Neue Maggi Qualität“ mit überarbeiteten Rezepturen und verständlicheren Zutatenlisten.

Ein gutes Gefühl für den Verbraucher

Eine Frau isst eine Mahlzeit, die sie mit Maggi Produkten zubereitet hat.
Die neuen Maggi-Rezepturen konnten rund 5.000 Familien vorab testen - den meisten haben sie besser geschmeckt als die alten.

„Wir haben die Rezepturen unseres gesamten Sortiments an Fix-Produkten, Suppen und Saucen überarbeitet“, sagt Thomas Eicher, Brand Director von Maggi. „Wir sind damit näher bei unseren Verbrauchern – wir bieten mehr Qualität und verbesserte Nährwerte, wir arbeiten mit Kräutern, Gewürzen und Zutaten, wie man sie auch zuhause im Küchenschrank haben kann, und wir machen damit unsere Zutatenlisten auf den Verpackungen klarer und besser nachvollziehbar.“

Es gibt immer etwas, das wir besser machen können“, lautet der Anspruch der Maggi-Mitarbeiter an ihre tägliche Arbeit. Darum werden die Produkte regelmäßig überprüft und mit den Wünschen der Verbraucher abgestimmt. Die Ergebnisse von Verbrauchertests bilden die Grundlage für die „Neue Maggi Qualität“. So haben die neuen Rezepturen teilweise einen langwierigen Überarbeitungsprozess hinter sich, bis sie in die Produktion gelangen. Manche Gerichte werden bis zu 50 Mal gekocht, bei mehr als 30 Verkostungen intern probiert und anschließend von insgesamt rund 2.500 Verbrauchern in der Marktforschung getestet.

„Die Herausforderung bestand darin, die Gerichte zu verbessern ohne dabei zu stark vom gewohnten Geschmacksprofil abzuweichen“, sagt Mareike Drucktenhengst, Group Brand Managerin bei Maggi. Dafür haben die Köche viel Aufwand betrieben - mit Erfolg: So habe die neue Rezeptur für Maggi fix & frisch Spaghetti Bolognese bei den Testkonsumenten besser abgeschnitten als die alte. In einem unabhängigen Vergleichstest mit 150 Verbrauchern ging die neue Rezeptur als klarer geschmacklicher Sieger hervor. Auch produktübergreifend stellte die Managerin fest: Der Großteil der überarbeiteten Rezepturen schmeckt den Verbrauchern besser als zuvor.

Neues Design vermittelt ein authentisches Kocherlebnis

Neu sind nicht nur die Rezepturen. Auch das am Regal wichtigste Medium hat Maggi komplett überarbeitet: die Verpackung. „Wir wollen auch hier näher an unsere Konsumenten rücken“, erklärt Drucktenhengst. „Wir sehen alle Gerichte auf der Verpackung aus der Ich-Perspektive und das wirkt so, als ob der Verbraucher in den Kochprozess, das Anrichten oder das Genießen involviert ist.“ Insgesamt schaffen die mehr als 200 neu gestalteten Verpackungen eine offene, warme Atmosphäre, die sich wie zuhause anfühlt.

Die neue Verpackung der Maggi Pfifferling Creme Suppe
Sie vermitteln ein echtes Kocherlebnis: die neuen Maggi-Verpackungen.

Davon können sich Kunden selbst überzeugen. Die überarbeiteten Produkte der „Neuen Maggi Qualität“ sind bereits in den Supermärkten erhältlich. Bis Ende 2015 werden nach und nach 150 weitere Produkte im neuen Design in den Handel kommen, im nächsten Jahr sollen noch einmal 110 folgen – gut erkennbar anhand des Extra-Siegels oben rechts auf der Verpackung. Es bekräftigt das Versprechen des Maggi-Teams an seine Verbraucher: „Gute Zutaten für guten Geschmack.“

Die „Neue Maggi Qualität“ – getestet im echten Leben

Um zu erfahren, wie die überarbeiteten Rezepturen ankommen, hat sich das Maggi-Team direkt an seine Verbraucher gewandt. 5.000  Familien haben die „Neue Maggi Qualität“ bei sich zu Hause getestet. Maggi hat sie dafür nicht nur mit Produkten und Rezepten ausgestattet, sondern auch mit kleinen Actionkameras, mit denen die Familien ihr Kocherlebnis ganz individuell einfangen konnten. Das Motto der Aktion: „Die ‚Neue Maggi Qualität‘. Getestet im echten Leben“. So fließen die Video-Sequenzen in die große crossmediale Maggi-Kampagne, die seit dem 31. Mai 2015 zu sehen ist, als TV-Spots und auf Online-Kanälen wie Facebook oder der Maggi-Website ein. „Gezeigt werden in unserer Kampagne ausschließlich Familien, die sich teilweise selbst filmen und punktuell von kleinen Kamerateams begleitet werden. In unserer Kampagne gibt es keine Skripte, keine Schauspieler – nur das echte Leben“, sagt Adrienne Héon-Kleinen, Kommunikationschefin von Maggi. „Dabei denken wir nicht allein als Hersteller in Produktangeboten, sondern beziehen unsere Verbraucher direkt mit ein. Sie werden für uns zu Botschaftern der neuen Maggi Qualität.“

https://www.maggi.de/

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG

Eine blonde Frau testet Produkte auf ihren Geschmack.

Die Geschmacks-Optimierer

Was ist guter Geschmack? Wie wird er gemessen? Und wer entscheidet darüber? Zwei Sensorik-Expertinnen geben Einblick in ihre Arbeit und zeigen, wie komplex die Prüfverfahren sein können.

Die Familie schaut gemeinsam fern.

Werbung im Wandel der Zeit

Was haben Zeichentrick-Figuren, junge Hausfrauen und professionelle Köchinnen gemeinsam? Sie waren alle Teil der Maggi TV-Spots. Doch Zeiten ändern sich und mit ihr auch die Werbung – im Inhalt und im Vertriebskanal.

Ein Junge steht vor dem Regal mit zahlreichen Dosen.

Verführung im Regal

Sie entscheidet über Erfolg und Misserfolg: Die Verpackung ist eines der wichtigsten Kaufkriterien am Point of Sale. Doch welche Rolle spielen Formen, Farben und Texte in der Wahrnehmung der Kunden?

Maggi.de wird zum virtuellen Kochstudio

Maggi.de: Das virtuelle Kochstudio

Von der Inspiration bis zum Kochprozess: Maggi.de geht mit neuen Funktionen an den Start, die dem Nutzer vieles erleichtern. Von Rezeptvorschlägen über den digitalen Einkaufszettel bis hin zur individuellen Beratung.