Nescafé Dolce Gusto Werk in Schwerin startet Produktion

Nescafé Dolce Gusto-Werk in Schwerin

Nach über einem Jahr Bauphase laufen im Nescafé Dolce Gusto Werk in Schwerin die ersten Kaffeekapseln vom Band. 450 Bauarbeiter und über 100 Nestlé-Mitarbeiter haben mit minutiöser Planung dafür gesorgt, dass die Maschinen pünktlich die Produktion aufnehmen können.



Seit Mitte März hat Nestlé die Maschinen vor Ort getestet. In dieser Zeit wurden über 42.000 Kilogramm Grünkaffee angeliefert, was dem Gewicht von sieben ausgewachsenen Elefanten entspricht. Für die Weiterverarbeitung zeichnen derzeit im Zweischichtsystem rund 50 Mitarbeiter in Produktion, Technik, Lager und Qualität verantwortlich. Sie rösten und mahlen die Kaffee-Bohnen, füllen sie in Kapseln ab und verpacken diese, ebenso warten sie die Anlagen und sorgen für eine reibungslose Auslieferung nach Deutschland, später auch für den Export nach Ost- und Nordeuropa.

Kaffeekapseln von Nescafé Dolce Gusto auf neuem Fließband
Mehr als 300 Millionen Kaffeekapseln werden 2014 in Schwerin vom Band laufen.

Von der detaillierten Planung über die Bauphase bis zur Inbetriebnahme war Jens Ehrhardt als Ingenieur und leitender Projektmanager maßgeblich beteiligt. Heute ist er als Werksleiter für den Erfolg des Standorts verantwortlich. „Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team, das in den vergangenen Monaten großartige Arbeit geleistet und das Werk zum Laufen gebracht hat. Nun wollen wir die Produktionsleistung gemeinsam kontinuierlich steigern“, sagt Ehrhardt. Nachdem im 50.000 Quadratmeter großen Werk zunächst zwei Linien in Betrieb genommen wurden, sollen in den kommenden Monaten weitere ergänzt und die Kapselmengen erhöht werden. Hierfür stellt Nestlé in Schwerin auch weiterhin engagierte und motivierte Mitarbeiter ein, die bis Ende des Jahres im Vierschichtsystem an vier Linien Kaffeekapseln herstellen werden.

„In unserem Werk kommen modernste Technologien zum Einsatz, um Kaffee nach höchsten Qualitätsstandards zu produzieren“, erläutert der Werksleiter „Eine Herausforderung ist dabei die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, denn eine korrekte Bedienung der Anlagen ist essenziell.“ In Schulungen und Fortbildungen haben sich die neuen Mitarbeiter das nötige Fachwissen angeeignet, sodass sie nun perfekt auf ihre Aufgaben vorbereitet sind.



Grundsteinlegung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

In Zukunft werden bis zu 350 weitere Mitarbeiter im Nescafé Dolce Gusto Werk in Schwerin tätig sein. Damit wird Nestlé zu einem der größten Arbeitgeber in der Region. Dies nahmen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering bei der Grundsteinlegung am 31. Mai 2013 zum Anlass, um von einer „wichtigen Investition für das ganze Land“ zu sprechen.

Gruppenfoto Schwerin
Freuen sich auf den Produktionsstart: die Nestlé-Mitarbeiter in Schwerin.

Das Gebäude setzt mit modernster Produktionstechnik, viel Glas und lichtdurchfluteten Arbeitsplätzen neue Standards in der Produktion. Dafür investiert Nestlé rund 220 Millionen Euro in den Standort Schwerin.

Schwerin wird so – nach Girona (Spanien) und Tutbury (Großbritannien) – dritter und größter Produktionsstandort für die Nescafé Dolce Gusto Kapseln. Rund 300 Millionen Kaffeekapseln werden alleine in diesem Jahr noch das neue Werk in Schwerin verlassen.



Bildrechte: Nestlé Deutschland AG
Manager und Politiker eröffnen das Nescafé Dolce Gusto Kaffeekapselwerk in Schwerin.

Produktionsstart in Schwerin

Das größte Kaffeekapselwerk Europas hat Nestlé in Schwerin eröffnet. Mit Gästen aus Politik und Wirtschaft drückte Nestlé Deutschlandchef Gerhard Berssenbrügge symbolisch den roten Knopf zum Produktionsstart.

In Schwerin lassen es sich die drei spanischen Linienführer gutgehen.

Von Girona nach Schwerin

Ein neues Land, eine neue Stadt und ein neuer Arbeitgeber: Drei junge Spanier haben durch Nestlés Youth Employment Initiative eine Anstellung im Nescafé Dolce Gusto-Kaffeekapsel-Werk in Schwerin gefunden. Von beruflichen Herausforderungen, kulturellen Unterschieden und gewöhnungsbedürftigen Temperaturen.

Nespresso Kaffeekapseln

Recycling von Kaffeekapseln

Kapselkaffee ist der neue Trend unter Kaffee-Liebhabern. Nestlé stellt sich der Diskussion über die Umweltverträglichkeit.

Nescafe Mitarbeiter führt Youtuber Tense durchs Werk

Herstellung von Kaffeekapseln

Youtuber Tense hat eine Mission: Aufklären. Im Nescafé Dolce Gusto Werk in Schwerin hat er sich als Repräsentant der Community umgesehen und einen Blick hinter die Kulissen der Kaffeekapselproduktion geworfen. Eine wichtige Erkenntnis: Die Mitarbeiter legen größten Wert auf Aspekte wie Qualität und Nachhaltigkeit.