YEI für Afrika

Nestlé unterstützt 300.000 junge Afrikaner mit Beschäftigungsmöglichkeiten und Jobtrainings

Nestlé CEO Paul Bulcke hat auf dem CSV-Forum 2016 in Abidjan (Republik Elfenbeinküste) bekannt gegeben, dass hunderttausende junge Menschen in Afrika von einem Training profitieren werden, das sie auf das Arbeitsleben vorbereitet, während weitere Tausende einen Ausbildungs- und Praktikumsplatz bei Nestlé erlangen.

„Mit unserer Nestlé Global Youth Initiative werden wir mehr als 3.000 Ausbildungs- und Praktikumsplätze bis 2018 in Afrika schaffen. Wir werden zudem ein readiness-for-work-Training für mehr als 300.000 junge Menschen im gleichen Zeitraum bereitstellen", so Bulcke. Das Training wird an den Nestlé Standorten, Karrieremessen und in Schulen und an Hochschulen stattfinden und Karrierevorschläge, CV Workshops sowie Übungen zu Vorstellungsgesprächen beinhalten.

„Nestlé wird außerdem strategische Partnerschaften mit Organisationen aufbauen und stärken, welche die Nachwuchsförderung unterstützen“, fügte Paul Bulcke hinzu. Diese Chancen kommen zur Stande, da Nestlé seine Global Youth Initiative auf Asien, Ozeanien und Afrika erweitert, mit der Verpflichtung, 10.000 jungen Menschen Ausbildungs- und Praktikumsplätze bis 2018 anzubieten.

Förderung des Jugendunternehmertums

CEO Paul Bulcke sprach während dem Nestlé Creating Shared Value Forum in Abidjan, Republik Elfenbeinküste, bei dem Regierungs- und Unternehmenschefs sowie Vertreter der Zivilgesellschaft aus Afrika und darüber hinaus über das Thema „Investing in Sustainable Development in Africa“ diskutierten. Youth Employment repräsentiert ernsthafte, globale, soziale und wirtschaftliche Herausforderungen und United Nations Sustainable Development Goal 8, Target 8.6 Ziele, um den Anteil der jungen Menschen, die weder eine Arbeit haben noch eine schulische oder beruflichen Ausbildung bis 2020, wesentlich zu reduzieren.

Nestlé CEO Paul Bulcke kündigt 3000 Ausbildungs- und Praktikumsplätze für junge Afrikaner an 

Afrika ist ein „Kontinent der Möglichkeiten“, der 700 Millionen Menschen ein Zuhause bietet. Dreißig Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner sind jünger als 30 Jahre. Es ist wichtig, dass diese Menschen Zugang zu angemessenen Berufsmöglichkeiten haben. Nestlé arbeitet hart daran mitzuhelfen, die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung zu erreichen. Paul Bulckes Ansprache macht dabei die wichtige Rolle des Business deutlich.

Neben der Bereitstellung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen, entwickelt Nestlé Initiativen um Jugendunternehmertum in ganz Afrika zu fördern, unter denen sich vor allem Frauen befinden. Zum Beispiel, geben die „My Own Business“-Programme tausenden von Menschen in Afrika und Asien das Werkzeug und das Know-how, das sie für kleine erfolgreiche Unternehmen benötigen.

Global Youth Initiative

Nestlés Verpflichtung gegenüber der Jugend in Afrika, Asien und Ozeanien ist Teil der Nestlé Needs YOUth Initiative, die erstmals weltweit im Jahr 2015 erweitert wurde, um jungen Menschen überall auf der Welt dabei zu helfen, Fähigkeiten zu entwickeln und eine Arbeitsstelle zu finden. Nestlé startete die Initiative in Europa im Jahr 2013 und bietet 10.000 Berufsmöglichkeiten sowie 10.000 Ausbildungs- und Praktikumsplätze über den gesamten Kontinent bis zum Ende 2016, um dabei zu helfen, Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Im Jahre 2015 wurde die Initiative auf den amerikanischen Kontinent ausgeweitet, bei der 24.000 Berufsmöglichkeiten und 7.000 Ausbildungs- und Praktikumsplätze bis zum Ende von 2018 angeboten werden sollen. Im Mai unterstütze das Unternehmen dann den ersten Pacific Alliance Youth Gipfel in Lima und förderte somit die Jugendbeschäftigung in Peru, Chile, Kolumbien und Mexiko: Jeder Achte unter 25 Jahre in den genannten Ländern hat keinen Beruf.

Nestlé gründete außerdem im Jahre 2014 Alliance for YOUth. Dieses Bündnis, mit rund 200 führenden Unternehmen in Europa, half in ihrem ersten Jahr mehr als 50.000 jungen Menschen, eine Berufs- oder Bildungsmöglichkeit zu finden, und expandiert nun weltweit.

Youth Employment Initiative

Jugend braucht Arbeit

Wie hilft Nestlé jungen Menschen bei der Job-Suche? Welche Karrierechancen haben sie beim größten Lebensmittelhersteller der Welt? Und wie verbessert die Youth Employment Initiative das Leben der Jugendlichen vor Ort? Erfahren Sie alles über die Hintergründe des Programms.