Was tut Nestlé, um den Zuckergehalt in ihren Produkten zu reduzieren?



Wir überprüfen kontinuierlich unser Produktangebot und überarbeiten gezielt Produkte, die noch nicht unseren Nährwertanforderungen entsprechen. Für Zucker, wie auch für weitere Nährstoffe, haben wir uns daher zum Ziel gesetzt, bis Ende 2016 den Gehalt um durchschnittlich 10 Prozent  zu reduzieren, bei allen Produkten, die noch nicht unserer Maßgabe für Zucker entsprechen.

Im Jahr 2013 reduzierten wir daher beispielsweise den Zuckergehalt von Cerealien-Produkten für Kinder um 17 bis 30 Prozent. Anfang 2014 folgte eine Zuckerreduktion zwischen 13 und 31 Prozent bei Fitness-Cerealien. Auch bei Eis für Kinder haben wir im vergangenen Jahr auch den Zuckergehalt teilweise reduziert und erreichen seit dem für alle Eis-Produkte für Kinder unsere internen Nährwertanforderungen (Nestlé Nutritional Foundation). Seit Mitte dieses Jahres hat Bum Bum beispielsweise einen zuckerfreien Kaugummistiel.

Weitere Einzelheiten zur Zuckerreduktion finden Sie in unserer Nestlé Policy on Sugars (PDF, 1,4 MB).

Erfahren Sie mehr über unser Engagement für weitere Zuckerreduktion.