Lebensmittelsicherheit

Eine Laborantin arbeitet im Bereich Lebensmittelsicherheit

Ein dauerhafter Auftrag

Wer Produkte von Nestlé kauft, kann darauf vertrauen, dass sie den höchstmöglichen Sicherheitsmaßstäben genügen. Als weltweit führender Nahrungsmittelkonzern tragen wir in puncto Verbraucherschutz durch Lebensmittelsicherheit eine besondere Verantwortung.

Lebensmittel waren noch nie so sicher wie heute. Die Weiterentwicklung von Mess- und Analyseverfahren ermöglicht die Überwachung der Lebensmittelherstellung immer zuverlässiger und mit zunehmender Genauigkeit, unerwünschte Eigenschaften von Rohstoffen und Prozessen zu erkennen und zu vermeiden. Ein dichtes Netz von Kontrollen entlang unserer Produktionsprozesse stellt sicher, dass unsere Lebensmittel eine gleichbleibend hohe Qualität und Sicherheit aufweisen.

Aber es gibt keinen Grund, sich mit dem bislang Erreichten zufriedenzugeben. Deshalb beschäftigen wir uns schon heute mit Fragen der Lebensmittelsicherheit, die erst in der Zukunft gestellt werden. Weil Nestlé mit neuen oder weiterentwickelten Produkten ständig auf die sich verändernden Wünsche der Kunden und Verbraucher eingeht, ist auch die Optimierung der Lebensmittelsicherheit ein kontinuierlicher Prozess. Zum Verbraucherschutz zählt für uns auch der Verzicht auf gentechnisch veränderte Pflanzen.

100 Millionen Lebensmittelsicherheits-Tests jährlich

Ein Wissenschaftler prüft ein für Tests zur Lebensmittelsicherheit verwendetes Fläschchen  im Regal  

Alleine in unserem Grundlagenforschungszentrum in Lausanne beschäftigen sich rund 150 Mitarbeiter mit Qualitätssicherung und Lebensmittelsicherheit. Sie entwickeln moderne Analysemethoden, die schnell und zuverlässig Ergebnisse liefern und eine genaue Überwachung ermöglichen.

Ein wichtiger Teilaspekt der Forschungen ist die Lebensmittelhygiene. Denn die größten Risiken für Lebensmittel stellen unter anderem Mikroorganismen dar. Wenn sie schnell nachgewiesen werden, ist ein zuverlässiges Eingreifen zur Sicherung der Lebensmittelhygiene möglich. Im Fall eines auftauchenden Problems bietet das Forschungszentrum daher schnelle und kompetente Hilfe nicht nur für die Nestlé-Werke, sondern auch für die Behörden. Aus diesem Grund führt Nestlé weltweit jährlich rund 100 Millionen Tests zur Lebensmittelsicherheit durch.

Hohe Standards – von Deutschland in die ganze Welt

Der Verbraucherschutz ist eines unserer wichtigsten Anliegen – und Deutschland gehört zu den Ländern mit den höchsten Standards und dem höchsten Maß an Lebensmittelsicherheit. Zur Überwachung gibt es Gesetze und Behörden. Darüber hinaus führt Nestlé zahlreiche eigene Audits an ihren Standorten und bei ihren Lieferanten durch, um die Qualität ihrer Lebensmittel und Rohstoffe sicherzustellen. Aber auch in Entwicklungsländern ist es wichtig, über die Lebensmittelsicherheit einen Beitrag zum Verbraucherschutz zu leisten. Nestlé arbeitet weltweit mit den gleichen hohen Standards. Daher arbeiten unsere Wissenschaftler und Berater auch in diesen Ländern gemeinsam mit unseren Partnern zum Beispiel daran, durch Überwachung der Prozesse die Qualität der Rohstoffe nach der Ernte zu sichern und höhere Standards in diesen Ländern zu etablieren. Dazu zählt auch die Weiterbildung der Mitarbeiter, die Schulungen zu Themen wie Lebensmittelhygiene und Lebensmittelsicherheit erhalten.

Mit unserer Qualitätsinitiative „Qualität bedeutet mehr“ wollen wir darüber hinaus unsere Fortschritte in Bezug zu Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelhygiene und weiteren Bereichen transparent machen. Unter anderem haben wir dazu viele unserer Verpackungen mit QR-Codes versehen, die auf eigens angelegte Micro-Websites für die Produkte verweisen. Dort finden Verbraucher weiterführende Informationen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Zubereitung der Lebensmittel, Rezeptideen oder ausführliche Allergen- und Ernährungsangaben.

Download: Infografik "7 Schritte zum sicheren Essen" (PDF; 1,2 MB)

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG, GettyImages

Eine Wissenschaftlerin hält ein Reagenzglas mit Flüssigkeit in der Hand

Das Unerwartete erwarten

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten. Nicht aber über Lebensmittelsicherheit – sie ist immer 100 Prozent. Was Nestlé tut, um die Sicherheit zu gewährleisten, erläutert Nestlé Manager John O’Brien.

Frau prüft Lebensmittelsicherheit

Wie Nestlé die Lebensmittelsicherheit überprüft

Bis ein Produkt von Nestlé in die Hände der Verbraucher gelangt, wird es mit samt seiner Bestandteile auf komplexe und vielfältige Weise untersucht.

Zwei Lebensmittelforscher experimentieren im Labor

Lebensmittel waren nie sicherer

Die Lebensmittelsicherheit ist immer 100 %. Um das zu gewährleisten, haben die Hersteller im Laufe der Jahre immer aufwändigere Kontrollsysteme installiert.

Grafik zu Nestlé Verpflichtungen

Gemeinsam Wert schöpfen

International sind wir 38 Verpflichtungen eingegangen, die wir bis spätestens 2020 erreichen möchten, um unseren Grundsatz der Gemeinsamen Wertschöpfung zu stärken. Erkunden Sie unsere interaktive Infografik und finden Sie heraus, was wir alles tun.