Wichtige Leistungsdaten

zur Qualitätsinitiative von Nestlé Deutschland

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick der wichtigsten Kennziffern und Entwicklungen zur Qualitätsinitiative.

verantwortungsvolle BeschaffungVERANTWORTUNGSVOLLE BESCHAFFUNG

  2013 2014 2015
Anteil von (nach 4C Standard) verifiziertem Kaffee (in %) (bezogen auf Produktion im Kaffeewerk Mainz) 72 98 99
Anteil von zertifiziertem (UTZ Certified) Kakao aus dem Cocoa Plan am Kakaobedarf des Chokoladenwerks Hamburg (in %) 66 100 96
Anteil von zertifiziertem (RSPO, mind. Green Palm o. Mass Balance) Palmöl (in %) 100 100 100
Davon: segregiertes, nach RSPO zertifiziertes Palmöl (in %) 55 36,7
Davon: Mass Balance, nach RSPO zertifiziertes Palmöl (in %) 25,9 3 1,4
Davon: Aus transparenten Lieferketten, verifiziert nach Nestlé Standard (in %) 11 42 61,9
Anteil der Eier aus Bodenhaltung (in %) 100 100 100
Anzahl der auf die Einhaltung des Nestlé Supplier Code überprüften Lieferanten (SMETA oder Ecovadis, kumulierte Zahl der Lieferanten mit gültigem Audit) 242 483 595

Icon ErnährungERNÄHRUNG

  2013 2014 2015
Umsatzanteil der mittels des 60/40-Tests analysierten Produkte der Geschäftsbereiche Herta, Maggi, Nestlé Schöller, Nestlé Kaffee und Schokoladen sowie Wagner (in %) 41 39 39
Umsatzanteil der Kinderprodukte, welche die Nestlé Nutritional Foundation erreichen (in %) 87 93 97
Umsatzanteil der Produkte, welche die Nestlé Nutritional Foundation erreichen (in %) 49 51 59

MitarbeiterUNSERE MITARBEITER

  2013 2014 2015
Personalbestand (Gesamtzahl der Mitarbeiter) 12.791 12.054 12.547
Mitarbeiterfluktuation 2,7 2,5 2,7
Frauen in Führungspositionen (in %) 31 31,8 31,9
Nach OHSAS 18001 und CARE-Audits zertifizierte Standorte (in % aller Produktionsstandorte und eigenen Distributionszentren) 100 100 100
Verletzungsrate (pro Mio. Arbeitsstunden, Gesamtbelegschaft) 3,9 5,0 4,3
Anteil der Investitionen der Pensionskasse in nachhaltige Unternehmen (in %) 75 75 75

UmweltUMWELT

  2013 2014 2015
Produktion/Werke Gesamtproduktionsvolumen (in Tonnen) 681.140 673.359 681.201
Energie Gesamtenergieaufwand (in Terajoule) 2.706 2.621 2.659
Spezifischer Energieverbrauch (in Gigajoule pro Tonne Produkt) 4,0 3,9 3,9
Senkung des spezifischen Energieverbrauchs (Baseline und Bezug 2005,kumuliert in %) 36,6 38,3 38,1
Senkung des spezifischen Energieverbrauchs gegenüber Vorjahr in % 5,8 2,0 -0,27
Anteil des Wärmebedarfs der Werke, der durch Wärmerückgewinnung gedeckt wird (in %) 22 22,1 22,1
Emissionen
Klimaemissionen direkt (in Tonnen CO2-Äquivalente) 117.296 109.303 109.111
Klimaemissionen indirekt (in Tonnen CO2-Äquivalente) 123.816 127.967 131.280
Spezifische Klimaemissionen (in Tonnen CO2-Äquivalente pro Tonne Produkt) 0,32 0,31 0,31
Senkung des spezifischen CO2e-Ausstoßes (Baseline und Bezug 2005, kumuliert in %) 37,7 39,7 39,7
Senkung des spezifischen CO2e-Ausstoßes gegenüber Vorjahr in % 6,4 3,1 0
Investitionen
Investitionen in den Umweltschutz (in Mio. Euro) (nur unmittelbar zurechenbare Projekte ohne Investitionen mit anteiligem Umweltaspekt) 7,2 6,8 14,3
Governance für ökologische Nachhaltigkeit
Nach ISO 14001 zertifizierte Standorte (in % aller Produktionsstandorte) 100 100 100
Nach ISO 50001 zertifizierte Standorte (in % aller Produktionsstandorte) 100 100 100
Logistik (eigene Distributionszentren und Eigenlogistik)
Spezifische Klimaemissionen Lagerung (in Tonnen CO2e pro Tonne Produkt) 0,023 0,008 0,008
Spezifische Klimaemissionen Logistik (in Tonnen CO2e pro Tonne Produkt) 0,079 0,0522 0,052
Aufgrund von Veränderungen in der Werkstruktur sind die Umweltdaten über den Zeitverlauf nur eingeschränkt vergleichbar.

WasserWASSER

  2013 2014 2015
Gesamtwasserentnahme (in Mio. m3) 3,5 3,3 3,2
Spezifischer Wasserverbrauch (in m3 pro Tonne Produkt) 5,2 4,9 4,7
Senkung des spezifischen Wasserverbrauchs (Baseline und Bezug 2005, kumuliert in %) 58,1 60,5 62,4
Senkung des spezifischen Wasserverbrauchs gegenüber Vorjahr in % 10,3 5,8 4,1
Eingesparte Wassermenge der Nestlé-Werke (gegenüber Vorjahr in m3) 291.304 238.832 124.006