Nestlé Experten- und NGO-Beirat – Marion Hammerl

Marion Hammerl vom Global Nature Fund ist Mitglied des Nestlé Experten- und NGO-Beirats.

Marion Hammerl vom Global Nature Fund

Marion Hammerl studierte Betriebswirtschaft und ist seit 2002 ehrenamtliche Präsidentin der internationalen Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF). Sie engagiert sich seit mehr als 25 Jahren im Naturschutz und hat mehrere Umweltorganisationen mitgegründet, unter anderem die spanische Fundación Global Nature, Ecotrans oder Ecocamping.  Hauptberuflich ist Marion Hammerl Geschäftsführerin der Bodensee-Stiftung.

Ein Schwerpunkt des Global Nature Fund ist der Schutz von Seen und Feuchtgebieten. Die Organisation hat 1998 das internationale Netzwerk Living Lakes ins Leben gerufen, in dem inzwischen 102 Seen vertreten sind. Außerdem engagiert sich der GNF in Projekten zum Artenschutz, zu Aspekten der nachhaltigen Entwicklung in Afrika, Asien und Südamerika sowie im Handlungsfeld Unternehmen und biologische Vielfalt. Unter anderem koordiniert der GNF die Europäische Business and Biodiversity Kampagne.

Sich im Beirat eines großen Unternehmens wie Nestlé zu engagieren, empfindet der GNF als Herausforderung und Chance zugleich. Für die Organisation ist deshalb wichtig, regelmäßig zu evaluieren, was konkret über die Beiratsarbeit erreicht werden konnte.

Marion Hammerl hat Nestlé auf der Vanille-Reise nach Madagaskar begleitet. In einem Kommentar hat sie ihre Eindrücke zusammengefasst.

„Meine Schwerpunktthemen im Nestlé Beirat sind Wasser und der Schutz von Ökosystemen und Biodiversität. Außerdem begleite ich das Unternehmen als Vertreterin des GNF als kritische Ratgeberin bei der Erreichung des Ziels einer ökologisch und sozialverträglichen Beschaffung von Rohstoffen.“ Marion Hammerl, Global Nature Fund
 

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG

Marion Hammer von Global Nature Fund auf Wiese in Madagaskar

Für ein besseres Leben

Während der Madagaskar-Reise konnten auch Vertreter von Nicht-Regierungsorganisationen Einblicke in den Vanilleanbau bekommen. Ihre Eindrücke nimmt Nestlé ernst, um die weitere Strategie zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu planen. Ein Bericht von Marion Hammerl vom Global Nature Fund.