Buch zur Studie: neues Standardwerk über die Ernährung der Zukunft

27. Aug. 2015

Das Buch zur Nestlé Zukunftsstudie

Wenn Algen, In-Vitro-Fleisch und Insekten-Burger tiefgekühlt mit Drohnen nach Hause geliefert werden, dann könnte es sich um eine Online-Bestellung aus dem Jahr 2030 handeln. Diese und weitere Erkenntnisse zieht das Nestlé Zukunftsforum aus der Studie „Wie is(s)t Deutschland 2030?“, die nun als Buch erhältlich ist.

Sie ist die Grundlage für eine qualifizierte Debatte um die Ernährung der Zukunft: die Nestlé Studie „Wie is(s)t Deutschland 2030?“. In der Studie wird untersucht, wie sich der Wandel unserer Werte, der Kommunikation und der Medizin auf unser Einkaufs- und Ernährungsverhalten auswirken werden. Damit die positiven Perspektiven für 2030 Wirklichkeit werden können, müssen unterschiedliche Akteure tätig werden: Handel, Industrie, Landwirtschaft, Politik, NGOs, sowie Verbraucher – sie alle können gemeinsam das Essen von morgen gestalten.

Das Buch enthält Erkenntnisse der repräsentativen Untersuchung, ergänzt durch zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Tabellen, die die komplexen Zusammenhänge anschaulich darstellen. Herausgegeben wird das Buch vom Nestlé Zukunftsforum (NZF), einem Zusammenschluss unabhängiger Experten aus unterschiedlichen Bereichen unter dem Vorsitz von Renate Schmidt, Bundesfamilienministerin a.D. Das NZF wurde im März 2010 unter dem Motto „Ernährung ist ein Spiegel der Gesellschaft“ von Nestlé Deutschland mit dem Ziel gegründet, Impulse für eine neue Kultur der Ernährung zu erarbeiten.

Einblick ins Buch zur Zukunftsstudie
Ein Einblick ins Buch zur Zukunftsstudie

Das Buch erscheint als Softcover mit 208 Seiten beim Deutschen Fachverlag GmbH, kostet 29,80 EUR und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-86641-309-2) oder direkt beim Deutschen Fachverlag.

Über die Zukunftsstudie

Viele Menschen wollen sich gesünder und ausgewogener ernähren, scheitern aber heute oftmals an Vielfalt und Komplexität. 2030 werden auf den individuellen Ernährungsstil zugeschnittene Angebote es dem Konsumenten einfacher machen, sich zu orientieren und ein passendes Angebot in einer der Zukunftsszenarien zu finden. Insbesondere besteht damit für die Leidenschaftslosen von heute Hoffnung, durch spannende Angebote und neue Möglichkeiten sich wieder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern.

Das Besondere an der Zukunftsstudie des NZF ist, dass die Ergebnisse die Meinung der Menschen in Deutschland widerspiegeln. Möglich ist dies, da Experten gemeinsam mit Verbrauchern fünf Zukunftsszenarien entwickelten und diese Szenarien wiederum in einer repräsentativen Befragung von TNS Infratest von über 1.000 Befragten unter anderem auf Akzeptanz und Wahrscheinlichkeit hin überprüft wurden.

http://www.dfv-fachbuch.de/marketing/issst-deutschland-2030-,978-3-86641-309-2.html