Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w)

Zwei Fachinformatiker für Systemintegration überprüfen das Unternehmensnetzwerk der IT

Eine vollständige Systementwicklung im IT Bereich planen, Lösungen erarbeiten, Mitarbeiter beraten und schulen – in der Ausbildung zum Fachinformatiker/in für Systemintegration werden Sie Experte für Nullen und Einsen. Kommen Sie ins Nestlé Team und sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf in der Telekommunikationstechnik.

Legen Sie den Grundstein für eine Karriere im IT Bereich

Als Auszubildender zum/r Fachinformatiker/in für Systemintegration lernen Sie alles über Hard- und Software, bringen Rechner und Telefonanlagen wieder zum Laufen und verzweifeln auch nicht, wenn Sie es mal mit Computerviren zu tun haben. Bei Nestlé bringen wir Ihnen im Laufe der dreijährigen Ausbildung alles Wissenswerte bei, damit Sie das Rüstzeug für einen Einsatz in hochkomplexen, unternehmensweiten IT-Umgebungen besitzen.

Fachinformatiker/innen für Systemintegration sind Experten für die Computersysteme im Unternehmen und sorgen für eine reibungslose Systementwicklung. Sie sorgen zum einen dafür, dass die unterschiedlichen IT-Plattformen wie gewünscht funktionieren, zum anderen planen und installieren sie Computer-Hardware und -Software, beheben Störungen und weisen die Mitarbeiter in die Benutzung der Systeme ein.

Als Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration werden Sie Organisator, Berater und Problemlöser

Während der Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich Systemintegration stehen zum Beispiel die Planung von IT-Systemen und deren Konfiguration auf dem Lehrplan, aber auch die Diagnose von Problemen, etwa wenn Rechner aufgrund von Viren nicht mehr funktionieren oder etwas im Netzwerk klemmt. Profundes Wissen über Telekommunikationstechnik gehört ebenso zum Repertoire der Fachinformatiker/innen wie der Umgang mit Diagnosewerkzeugen, mit denen Problemquellen aufgespürt und anschließend beseitigt werden. Gelegentlich sind Sie aber auch als Berater gefragt, etwa wenn Anwender Informationen darüber benötigen, welche Systemlösungen für ihren Einsatzzweck am besten geeignet sind.

Fachinformatiker/innen für Systemintegration begeistern sich für die Arbeit mit dem Computer und vor allem mit der Technik, die im Computer steckt. Und in ihrer Ausbildung bei Nestlé sammeln sie umfangreiches Wissen und wertvolle Erfahrungen in einem Bereich, der in jedem großen Unternehmen relevant ist.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration

  • Für die dreijährige Ausbildung benötigen Sie einen guten Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur. Sie sollten zudem gute Noten in Mathematik und Informatik erreicht haben.
  • Sie können logisch und systematisch denken.
  • Für technische Themen können Sie sich begeistern.
  • Teamarbeit macht Ihnen Spaß.

Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Fachinformatiker/innen für Systemintegration haben gute Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Fachwirt/in für Computer-Management
  • Informatikstudium

Ausbildungsplätze für Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration gibt es an folgenden Standorten

  • Biessenhofen

Bewerben Sie Sich jetzt auf unsere Ausbildungsplätze für Fachinformatiker und Fachinformatikerinnen Systemintegration!

Bildrechte: GettyImages