Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Nestlé investiert 40 Millionen in Schokoladenwerk

Rosa und fruchtig: Innovation KitKat Ruby kommt für ganz Europa aus Hamburg

Zurück zu Pressemitteilungen
10. Apr 2018
Investition ins Chokoladenwerk Hamburg

Frankfurt/Hamburg, 10. April 2018 – Mit einem Investment von rund 40 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Produktionsanlagen und -prozesse richtet Nestlé Deutschland das Werk in Hamburg für die Zukunft aus. Im größten europäischen Schokoladenwerk von Nestlé werden so bekannte Marken wie KitKat, Smarties, After Eight und Choco Crossies hergestellt, knapp zwei Drittel der Produktion für den Export.

„Diese Investition ist ein klares Bekenntnis von Nestlé in den Standort Deutschland und besonders in unser Schokoladenwerk in Hamburg. Indem wir die Produktvielfalt mit neuen Formaten und Geschmacksrichtungen ausbauen und Produktionskapazitäten sowie Produktqualität erhöhen, schaffen wir die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im Markt“, sagt Alexander Knoch, Vorstand Technik und Werke.

Ab sofort werden die in Hamburg hergestellten Schokoladenprodukte um eine besondere Innovation bereichert: Seit Anfang April laufen die ersten Riegel des neuen KitKat Ruby mit rosafarbener Schokolade in Hamburg vom Band, die dort exklusiv für den europäischen Markt gefertigt werden. „Die Erstproduktion ist sehr erfolgreich verlaufen und wir alle sind sehr stolz darauf, die besondere und nur begrenzt verfügbare Ruby-Schokolade hier in Deutschland verarbeiten zu dürfen“, sagt Arturo Galvan, Werksleiter des Schokoladenwerks Hamburg. Die rosa Ruby-Schokolade ist neben dunkler, weißer und Milchschokolade die weltweit vierte Schokoladensorte.

Entwickelt und im September letzten Jahres vorgestellt wurde die Weltinnovation vom Schweizer Unternehmen Barry Callebaut. Anfang 2018 brachte Nestlé mit KitKat Ruby weltweit als erste große Marke ein Produkt auf den Markt, in dem die rosa Schokolade eingesetzt ist. Nach der erfolgreichen Markteinführung in Japan und Korea kommt der innovative Riegel nun auch nach Europa und Deutschland. „KitKat Ruby bietet Schokoliebhabern eine neue und besondere Art des Genusses. Angeboten im ikonischen Vier-Finger-Riegel-Format, charakterisiert sich die Innovation durch die gelungene Symbiose aus knusprig-leichter Waffel und neuartig schmeckender Ruby-Schokolade mit ihrer intensiven, fruchtig-beerigen Note“, sagt David Klöckner, Marketingdirektor Süßwaren Nestlé Deutschland. Hergestellt wird die Ruby-Schokolade aus UTZ-zertifizierten Ruby Kakaobohnen, welche mittels eines innovativen Produktionsverfahrens ihre besondere Farbe und ihren einzigartigen Geschmack entfaltet.

Ab dem 7. Mai ist KitKat Ruby im deutschen Handel in limitierter Auflage zunächst exklusiv bei REWE erhältlich. Gefertigt wird auf Grund der knappen Verfügbarkeit der Ruby-Schokolade zunächst nur eine limitierte Charge.


Bilder finden Sie unter https://bit.ly/kitkatruby
Videomaterial können Sie über folgenden Link herunterladen: http://shares.diefernsehagentur.de/index.php?w=8451_qe855
Diese Pressemitteilung finden Sie hier auch als PDF-Datei.

Pressekontakt

Article Type