Sort results by
Sort results by

GOOD im Zeichen von Tradition, Innovation und Zukunft

Zurück zu Pressemitteilungen

Dritte Ausgabe des Nestlé Zukunftsmagazins ist erschienen

Frankfurt am Main, 05. August 2014 – Gibt es eine Art Unternehmens-DNA? Was sind ihre Bestandteile und ihr Wert für die Gegenwart? Und welche Antworten ergeben sich daraus für Herausforderungen der Zukunft? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die dritte Ausgabe des Magazins GOOD von Nestlé Deutschland und schlägt den Bogen zwischen Tradition, Innovation und Zukunftsvisionen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft.

Der Traditionsbezug ergibt sich durch ein besonderes Ereignis im Jahr 2014: Nestlé feiert das 200. Jubiläum des Unternehmensgründers Heinrich Nestlé, der am 10. August 1814 in Frankfurt am Main geboren wurde und mit der Entwicklung einer Ersatznahrung für Säuglinge, die nicht gestillt werden konnten, den Grundstein für das heute weltweit führende Lebensmittelunternehmen legte. Seine damaligen Erfolgstreiber – Pioniergeist, hoher Qualitätsanspruch, Orientierung an wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Bedürfnissen der Menschen – bilden gewissermaßen die DNA des Unternehmens und prägen Nestlé noch heute. Anhand des Leitthemas „200 Jahre Heinrich Nestlé – Wie bestimmt das Gestern unser Morgen?“ greift das Magazin die Herkunft, Werte und den hohen Qualitätsanspruch des Gründers auf.

Dies zeigt sich zum einen in den Beiträgen zur Initiative „Qualität bedeutet mehr“, mit der Nestlé derzeit sein gesamtes Produktportfolio und seine Prozesse in den vier Dimensionen Ernährung, Sicherheit, Umwelt und Gesellschaft optimiert. GOOD enthält eine erste Zwischenblianz und gibt einen Überblick über die Fortschritte in verschiedenen Bereichen. Außerdem geht das Magazin der Frage nach, welche besondere Bedeutung die Ernährung in den ersten 1.000 Tagen für das Leben eines Menschen hat. Ein Feature zur „Youth Employment Initiative“, mit der Nestlé Job-Chancen und neue Perspektiven für junge Europäer bietet, verdeutlicht die gesellschaftliche Verantwortung im Zeichen des Unternehmensgründers.

Cover der dritten Ausgabe des Nestlé Zukunfmagazins Good
GOOD Magazin: Im Zeichen von Heinrich Nestlé

Den wichtigen Fragen der Zukunft nähert sich GOOD aus ganz unterschiedlichen Perspektiven: So zeigt es Szenarien zur Ernährungskultur der Zukunft auf, die Trendexperten für die Nestlé Studie „Wie is(s)t Deutschland 2030?“ entwickelt haben. In einem Gastbeitrag geht Dr. David Bosshart, CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts der Frage nach, ob Essen zum Statussymbol der Zukunft wird. Die Bedeutung von Innovationen und Renovationen als Zukunftstreiber in der Branche der Fast Moving Consumer Goods ordnet Elmar Mock, Chef der Schweizer Ideenschmiede Creaholic ein. Und über die Rolle gelebter Werte für die Zukunft klären gleich mehrere renommierte Management-Experten auf, darunter Nestlé Ehrenpräsident Dr. h.c. Helmut Maucher und Managementexperte Prof. Dr. Fredmund Malik.

Das Magazin beinhaltet darüber hinaus Interviews und Gastbeiträge weiterer prominenter Persönlichkeiten: So berichtet Sportlegende Franziska van Almsick, warum Disziplin und Genuss kein Widerspruch sind und Starjournalist Matthias Matussek hinterfragt das Kalorienzählen per Smartphone-App. Interessante Einblicke in die Essgeschichte und Kultur der Ernährung gibt Kulturanthropologe und Mitglied des Nestlé Zukunftsforums Gunther Hirschfelder. Und auch der Genuss wird in einer Reportage über die Nestlé Eisentwickler und einen Blick hinter die Kulissen bei Nestlé Schöller thematisiert.

Das neue GOOD-Magazin steht unter folgendem Link kostenlos zum Download zur Verfügung: Link zum Download 

Auf Anfrage unter [email protected] erhalten Sie gerne ein persönliches Exemplar.

Link zur Pressemitteilung 

Pressekontakt:
Nestlé Deutschland
Alexander Antonoff
Telefon: (0 69) 66 71 - 2557
E-Mail: [email protected]