Let’s skill up! Mehr digitales Know-how

Unser Digital-Team im Interview
DAT-Team
Die gesamte Lebensmittel- und Getränkeindustrie verändert sich durch die Digitalisierung täglich. Dabei ändert sich nicht nur das Arbeitswerkzeug, unsere Maschinen und Software, sondern auch die Anforderungen an unsere Kolleg:innen. Wir sind uns dabei bewusst, dass es notwendig ist ständig neue Fähigkeiten zu erlernen. Ein gutes Beispiel dafür, wie wir unseren Kollegen:innen helfen, auf dem Laufenden zu bleiben und neue Möglichkeiten zu erkunden, ist unsere eBusiness Academy.

Mit der eBusiness Academy können Mitarbeitern:innen, Trainees und Auszubildende ihr digitales Know-how erwerben. Das eLearning wurde im Rahmen eines Gaming-Formats entwickelt. Es ermöglicht den Mitarbeitern:innen, Spaß beim Lernen zu haben. Die Nutzer:innen kommen mit ihren Lektionen voran, indem sie Punkte sammeln, Abzeichen erarbeiten und sich mit anderen messen. Das i-Tüpfelchen: Die Mitarbeiter:innen können ein Zertifikat erhalten, wenn sie ihren Lernpfad abgeschlossen haben.

Let’s talk about #BoostingDigitalSkills!

Digitale Transformation verändert den Alltag – und das mit großem Tempo! Unsere Kollegin Daniela Drees und unser Kollege Daniel Crossley arbeiten im digitalen Transformationsteam. Daniela treibt bei uns die digitale Transformation voran - zusammen mit ganz vielen Kollegen:innen aus den Kategorien und Funktionsbereichen. Daniel arbeitet innerhalb unseres sogenannten „Digital Acceleration Teams“. Er ist dafür verantwortlich, den digitalen Wandel in allen Geschäftsbereichen und Funktionen voranzutreiben. Wir haben bei den beiden zum Thema #BoostingDigitalSkills nachgefragt. Hier geben sie uns spannende Einblicke in ihren digitalen Alltag:

Was ist im Daily Business Euer größter Motivator? Was treibt Euch an? Was ist Euer „Digital Spirit“?

Daniela: „Was mich am meisten antreibt: die Zusammenarbeit mit vielen wunderbaren Kollegen:innen, die alle so viel Lust haben, digitale Themen bei uns im Unternehmen voran zu bringen. Und die ganz neue Art zu arbeiten. Wir haben schon 2016, als wir das Digital Acceleration Team aufgebaut haben, viele NEW WORK Ansätze übernommen. Dazu kommt die Vielfalt und die Breite der Aufgaben. Sie sind der Grund, warum ich immer sage, dass ich den tollsten Job bei Nestlé habe. Mein „Digital Spirit“ passt zum Motto, das wir uns gemeinsam gegeben haben: #transformtogether – das heißt, wir bringen digitale Themen im ganzen Unternehmen gemeinsam vorwärts“.

Daniel: „Was mich motiviert ist die Chance im Unternehmen, wie ein Startup zu arbeiten: 100 Prozent verbraucherorientiert und ohne Angst zu testen und zu lernen. Das bringt mir jeden Tag Energie, da ich sehe, dass wir an echten Problemen arbeiten, die unsere Verbraucher:innen beschäftigen. Alles, was wir tun, hat auch einen starken Einfluss auf unsere Verbraucher:innen. Das ist der Grund, warum ich sehr zuversichtlich bin, dass jede Stunde, die wir in die Arbeit investieren, einen Einfluss auf das Leben vieler Menschen hat“.

Digital Skills

Seht ihr Nestlé in einem Bereich als „digitalen Vorreiter“? Was brauchen wir noch, um den Austausch & Synergien zu digitalen Themen weiter voran zu bringen?

Daniela: „Ich denke, dass wir in den letzten Jahren extrem aufgeholt haben, viel experimentieren und dadurch viel lernen – wir nennen das Test & Learn mindset. Und was ich bei uns immer so bemerkenswert finde: wir brauchen zwar immer ein bisschen Zeit, bis wir uns sortiert haben und ganz klar sind, aber dann gehen wir mit voller Power die Themen an“.

Daniel: „Ich glaube, wir müssen den massiven Einfluss der Digitalisierung auf unser tägliches Leben und das schnelle Tempo der digitalen Transformation anerkennen. Ich schließe mich selbst mit ein, denn vor ein paar Jahren hätte ich wahrscheinlich nicht einmal daran gedacht, Lebensmittel online zu kaufen. Jetzt tue ich das täglich und erhalte alle meine bevorzugten Produkte in weniger als 15 Minuten vor meiner Haustür - und das ist nur die Spitze des Eisbergs“.

Wo siehst du besondere Herausforderungen, wenn es darum geht digitale Fähigkeiten bei uns zu stärken?

Daniela: „Eine große Herausforderung ist es, bei der Vielzahl an Trainings, Coaching und Möglichkeiten den Durchblick zu behalten – und auf Projekten zu lernen. Wo nehme ich mir die Zeit her? Ich habe ja schon so viel zu viel zu tun. Wir wollen Neugierde und Lust schaffen, weiter zu lernen und sich Zeit einzuräumen, um auch mal an kurzen Snack Learnings teilzunehmen“.

Was meinst du ist die größte Stärke unseres digitalen Netzwerks?

Daniel: „Unsere digitale Community hat die erstaunliche Stärke, sehr wertvolle Mitglieder zu haben. Sie haben die richtige Einstellung und sind bereit ihre 110 % zu geben. Ich bin der festen Überzeugung, dass unabhängig von Hierarchie, Alter oder Hintergrund jeder in unserer digitalen Community eine Menge Energie in den Wandel investiert. Das ist etwas, auf das wir als Unternehmen, als Team und als Einzelpersonen stolz sind. Die Menschen bei Nestlé sind unser wertvollstes Kapital. Die größte Stärke von Nestlé ist, dass unsere Kollegen:innen den Willen und die Einstellung dazu haben, etwas zu verändern“.

Digital Skills

Digitale Transformation in 10 Jahren: An was arbeitet ihr 2030?

Daniela: „Viele meiner Kollegen:innen sagen immer, in 2030 sollte es doch gar kein digitales Transformations Team mehr geben, weil wir alle in unseren Jobs tagtäglich digital integriert arbeiten. Das habe ich damals übrigens auch gedacht, als wir 2014 gestartet sind. Ich denke jedoch, dass wir auch in Zukunft Menschen brauchen, die sich mit digitalen Innovationen und deren Umsetzung auskennen und dann alle anderen fit machen. Nur die Inhalte und Jobprofile werden mit denen von heute wahrscheinlich wenig zu tun haben. Genau das ist doch das Spannende – ich freue mich darauf“.