Was sagt Nestlé zum Testergebnis von Öko-Test zu Nesquik Kakaogetränkepulver?

Wir können gut verstehen, dass die Öko-Test-Beurteilung von Nesquik für Beunruhigungen sorgt. Wir können jedoch versichern, dass Nesquik Kakaogetränkepulver selbstverständlich sicher ist. Die von Öko-Test veröffentlichten Ergebnisse geben keinerlei Anlass für gesundheitliche Bedenken oder eine Änderung des Verzehrverhaltens. Öko-Test selbst rät aufgrund des Zuckergehalts vieler Kakaogetränkepulver dazu, dass „Kleinkinder nur selten Kakao trinken“ sollten, rät aber nicht grundsätzlich vom Verzehr aller oder einzelner Produkte ab.

Die von Öko-Test vergebene Beurteilung setzt sich aus verschiedenen Kritikpunkten zusammen. Aufgrund des Nachweises von Kohlenwasserstoffanteilen aus Mineralölen oder Kunststoff (MOSH/POSH) wurden insgesamt vier der 13 getesteten Kakaogetränkepulver abgewertet. Bei Nesquik sowie einem weiteren Produkt führte der Nachweis von MOSH/POSH zur Abwertung um zwei Noten. Ohne weitere Kritikpunkte entspräche dies der Note befriedigend.

Der analytische Nachweis von Mineralöl-Bestandteilen ist sehr aufwändig und komplex. Die Ergebnisse hängen von der jeweiligen Untersuchungsmethode ab. Es wird unserer Meinung nach derzeit kein einheitliches Verfahren angewendet, das einen eindeutigen und klaren Nachweis von Mineralölbestandteilen in Lebensmitteln erlaubt. Unser Anspruch ist es, Produkte von bester Qualität anzubieten. Daher lassen wir derzeit Nesquik im Labor überprüfen, auch wenn es keinen Anlass für gesundheitliche Bedenken gibt.

Die Gesamtbenotung von Nesquik durch Öko-Test ergibt sich aus zusätzlicher Kritik an werblichen Aussagen, dem Zuckergehalt und enthaltenen Vitaminen. Beispielsweise wertet Öko-Test insgesamt sieben Produkte ab, weil auf der Verpackung nur die Referenzmengen für Nährwerte für Erwachsene, nicht aber die für Kinder angegeben sind. Leider ist die Angabe von Referenzmengen für Kinder in Europa gesetzlich nicht erlaubt. Daher können wir diese Kritik nicht nachvollziehen.

Für Verbraucher, die Kakaogetränkepulver mit weniger Zucker bevorzugen, bieten wir Nesquik zuckerreduziert mit Ballaststoffen an – eine Produktalternative mit 30 Prozent weniger Zucker im zubereiteten Getränk.

Weitere Informationen zu Nesquik finden Sie auf dem Nestlé Marktplatz.