Zurück zu allen Storys
1 Minuten Lesezeit

Alle Angaben auf der Verpackung sind vollständig und entsprechen den Tatsachen.

Wir sind uns der Diskussion um den Zuckergehalt in Frühstückscerealien bewusst. Deswegen haben wir uns freiwillig dazu verpflichtet, an der Verbesserung unseres gesamten Cerealien-Sortiments kontinuierlich zu arbeiten. So haben wir in Nesquik Knusper-Frühstück seit 2003 den Zuckergehalt in mehreren Schritten um insgesamt 33 Prozent reduziert, letztmalig in 2013 um 17 Prozent. Im Zuge dieser Überarbeitungsschritte haben wir den Vollkornanteil von Null auf aktuell 45 Prozent im Gesamtprodukt erhöht. Viele mit Nesquik Knusper-Frühstück vergleichbare Produkte anderer Hersteller enthalten mehr Zucker und weniger oder gar kein Vollkorn.