Macht Nestlé mit Ernährungsbildung verdeckt Werbung an Schulen?

Nein. Wir möchten dazu beitragen, dass Schulkinder weltweit besser über eine ausgewogene Ernährung Bescheid wissen und sich mehr bewegen. Aus diesem Grund hat Nestlé in 84 Ländern Ernährungsbildungsprogramme ins Leben gerufen: die «Nestlé Healthy Kids»-Programme (PDF, 304 KB). Diese unterliegen strengen Richtlinien und müssen daher:

  • frei von Produktwerbung sein
  • von unabhängigen Partnern durchgeführt werden
  • jährlich hinsichtlich ihrer Wirksamkeit extern überprüft werden

Ernährungsbildungsprogramme sind notwendiger Bestandteil gegen Fehlernährung und ein Bestandteil, um das UN-Nachhaltigkeitsziele gegen Hunger in der Welt zu erreichen. Wir erläutern dort unsere «Nestlé Healthy Kids»-Programme.