Zurück zu allen Storys
1 Minuten Lesezeit
Nestlé nimmt Tierschutz sehr ernst. Galderma, eine Geschäftssparte von Nestlé Skin Health, vermarktet zwei Produkte der Firma Ipsen, welche die Verantwortung für die Produktion und Prüfung der Produkte gehört. Aufgrund der Anwendungsbreite dieser Produkte waren hierfür in der Vergangenheit aufgrund behördlicher Vorgaben auch Tierversuche erforderlich.

Es war Nestlé ein großes Anliegen, dass Ipsen sich bei den Behörden um die Zulassung von Testmethoden ohne Tierversuche bemüht. Ipsen hat nun von den zuständigen Regulierungsbehörden in der EU und der Schweiz eine positive Rückmeldung zu einer zellbasierten und tierversuchsfreien Testmethode für die beiden fraglichen Produkte erhalten (siehe Ipsen Online Position Statement On Animal Welfare (pdf)).

Ipsen wird diese Methode nun schnellstmöglich für Produkte umsetzen, die in die EU und die Schweiz geliefert werden. Ipsen wird außerdem weiter daran arbeiten, die weltweite Zulassung für diese Testmethode zu erhalten.