Ernährungserziehung

Unsere Verpflichtung: Befähigung von Eltern, Betreuern und Lehrern, gesundes Verhalten von Kindern zu fördern

 

Gute Ernährungs- und Fütterungspraktiken in den ersten 1000 Lebenstagen – von der Empfängnis bis zum zweiten Geburtstag – legen den Grundstein für lebenslange Gesundheit und Wohlbefinden. Gesunde Ernährungsgewohnheiten sind daher für Mütter und ihre Kinder entscheidend.

Unser Ziel für 2016

Fortlaufend: Ernährungserziehung für Eltern und Betreuer mit Schwerpunkt auf den ersten 1000 Lebenstagen (von der Empfängnis bis zum zweiten Geburtstag); Themen sind u. a. die Ernährung von Schwangeren und Stillen als optimaler Start ins Leben.

Unser bisheriger Fortschritt

Im Rahmen von drei Programmen mit spezifischen Schwerpunkten streben wir die Förderung gesunder Verhaltensweisen von Kindern und Familien an. Während die übergreifenden Ziele dieser Programme identisch sind, unterscheiden sich Umfang, Reichweite und Ansatz. Die Umsetzung erfolgt zudem über verschiedene Kanäle, um spezifische Zielgruppen zu erreichen.

  • Das Nestlé-Programm Start Healthy Stay Healthy klärt Eltern über die Bedeutung der Ernährung in den ersten 1000 Lebenstagen auf.
  • Das Global Nestlé Healthy Kids Program befähigt Lehrer und Kinder durch Ernährungsaufklärung und die Förderung eines gesunden Lebensstils im Schulumfeld.
  • Das Programm United for Healthier Kids ermuntert Kinder über das Engagement von Eltern und Partnern zu einem gesünderen Verhalten.

Das Nestlé-Programm Start Healthy Stay Healthy First 1000 Days Nutrition ist ein interessanter E-Learning-Kurs. Er wurde von Ernährungswissenschaftlern entwickelt und beruht auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Gesundheitsdaten. Der Kurs vermittelt den Müttern Wissen darüber, was und wie zu füttern ist und warum die ersten 1000 Tage für die künftige Gesundheit ihres Säuglings entscheidend sind. Bis Ende 2016 lief das Programm in mehr als 40 Märkten und erreichte über die Medien 55 Millionen Menschen.
Unser Global Nestlé Healthy Kids Program fördert unter Kindern und Jugendlichen gesunde Ernährungs- und Trinkgewohnheiten und einen aktiven Lebensstil. Über ihre Lehrer erhalten sie Grundkenntnisse und praktische Ratschläge zum Thema Ernährung. Der Rahmen des Programms ist flexibel, sodass Schulen es auf die spezifischen Gesundheits- und Ernährungsbedürfnisse ihrer Gemeinschaften zuschneiden können. Zusammen mit den neuen Programmen in Gabun und den Palästinensergebieten sind wir nun in 84 Ländern tätig.
Wir haben zudem das wegweisende, wissenschaftlich fundierte Programm United for Healthier Kids entwickelt, welches sich die sozialen Medien zunutze macht. Durch Einbezug öffentlicher und privater Akteure vor Ort soll es Eltern von Kindern unter zwölf Jahren neue Instrumente bieten, um Verhaltensänderungen zu bewirken. In den letzten zwei Jahren hat United for Healthier Kids mehr als 170 Millionen Eltern erreicht. Es läuft nun in zehn Ländern.

Unsere Ziele bis 2020

Bis 2018: Weiterführung bestehender weltweiter Nestlé Healthy Kids-Programme und Ermittlung ihrer Wirkung auf Kinder anhand von fünf global definierten Zielen: nährstoffreiche und abwechslungsreiche Mahlzeiten, angemessene Portionsgrößen, Konsum von Wasser, Spiel und Bewegung und gute Hygiene.
Bis 2020: Unterstützung von 50 Millionen Kindern durch Programme zur Ernährungsaufklärung und Veränderung der Verhaltensweisen als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu unserem übergeordneten Ziel bis 2030.