Menschenrechte

Unsere Verpflichtung: Prüfung und Förderung der Menschenrechtsverträglichkeit unserer Aktivitäten

Die Respektierung der Menschenrechte gehört zu den wichtigsten Anliegen unseres Unternehmens. Wir prüfen und beurteilen fortwährend die Menschenrechtsrisiken unserer Aktivitäten und sind bemüht, negative Auswirkungen auf die Rechte von Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Mitgliedern unserer Wertschöpfungskette zu verhindern und zu thematisieren. Im Rahmen unseres Sorgfaltspflichtprogramms für Menschenrechte ermitteln und bewältigen wir kritische Menschenrechtsthemen – d. h. Menschenrechte, bei denen die Auswirkungen unserer Geschäftsaktivitäten und -beziehungen am negativsten auszufallen drohen – und berichten durch den UNGP-Berichtsrahmen über unseren Fortschritt.

Unser Fortschritt bis 2020

Unsere Ziele

Bis 2019:Schaffung einer funktionierenden Führungsstruktur in allen Ländergesellschaften zur Behandlung von Risiken und Chancen im Bereich Menschenrechte.

Bis 2020:Schulung aller Nestlé-Mitarbeitenden in Menschenrechten.