Klimawandel

Für unsere Gemeinschaften

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Veränderte Wettermuster bedrohen die Ernährungssicherheit. Der sich wandelnde Konsum erhöht den Druck auf die natürlichen Ressourcen. Dank unserer Grösse und Reichweite können wir uns als Vorreiter im Klimawandel behaupten, neue Wege beschreiten, um unseren Treibhausgasausstoss (THG) zu senken, und verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen haben wir uns ehrgeizige Ziele zur THG-Reduktion gesetzt. Gegenüber 2016 haben wir den Anteil an Energie, die wir aus erneuerbaren Quellen beziehen, verdoppelt. Über 100 unserer Standorte nutzen Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Kaffeesatz oder Holzspänen. Dieser und vielen weiteren Initiativen verdanken wir die Aufnahme in die Climate-A-Liste des CDP und die Position als Spitzenreiter in der Nahrungsmittelbranche im Dow Jones Sustainability Index 2017.

25,7%

unseres Stroms stammen aus erneuerbaren Quellen; in Ländern wie Deutschland, Vereinigtes Königreich, Irland und Brasilien nutzen wir nur noch regenerative Energiequellen

33,2%

Senkung unserer THGEmissionen (Scope 1 und 2) pro Tonne Produkt seit 2007