Die Nestlé Studie 2012 –
Das is(s)t Qualität

Verbraucher immer qualitätsbewusster: „Quality Eater“ erobern Supermarkt

Quality Eater 

Die Deutschen achten beim Lebensmitteleinkauf immer mehr und immer genauer auf Qualität. Dabei ist für die Mehrzahl der Deutschen eine hohe Qualität wichtiger als ein besonders günstiger Preis. Bereits jeder vierte Verbraucher zählt zur Gruppe der „Quality Eater“, die besonders hohe Maßstäbe an die Lebensmittelqualität stellen. Für sie sind ein guter Geschmack, hohe Sicherheit und auch Gesundheits- und Nachhaltigkeitsaspekte gleichermaßen von großer Bedeutung.

Grundsätzlich bewerten drei Viertel der Deutschen die Qualität von Lebensmitteln heute als gut bis sehr gut. Der Mehrheit der Verbraucher fällt es aber schwer, diese besonders bei abgepackten Nahrungsmitteln zu beurteilen. Gleichzeitig herrscht bei vielen Verbrauchern heute ein latentes Misstrauen gegenüber Lebensmittelherstellern und -kontrollen, zu der nach Sicht vieler Befragter eine überwiegend kritische Medienberichterstattung mit beiträgt.

Nestlé Studie analysiert Qualitätsverständnis und -anspruch der Verbraucher bei Lebensmitteln

Cover Nestlé Studie 2012(pdf, 4,2 MB)

Die Nestlé Studie 2012 „Das is(s)t Qualität“ präsentiert einen umfassenden und aktuellen Überblick, welche Bedeutung Verbraucher in Deutschland der Qualität von Lebensmitteln beimessen und wie differenziert sie diese betrachten. Danach bewerten Verbraucher Lebensmittel immer stärker nach vier Qualitätsdimensionen: Geschmack, Sicherheit, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Grundlage der Studie sind über 1.600 repräsentative Interviews mit Verbrauchern und 120 Meinungsführern durch das Institut für Demoskopie Allensbach sowie 31 Interviews mit Experten aus deutschen Handelsunternehmen durch die hierauf spezialisierte Gruppe Nymphenburg.

Initiative „Qualität bedeutet mehr“: Fortschrittsprogramme und Transparenz

Aus den Erkenntnissen der Nestlé Studie leiten wir die langfristig angelegte Initiative „Qualität bedeutet mehr“ ab. Hierfür werden für jedes unserer Produkte die Stärken und Schwächen in allen vier Qualitätsdimensionen analysiert und auf dieser Basis unterschiedliche Fortschrittsprogramme entwickelt.

Download der Nestlé-Studie 2012 (PDF, 4,42 MB)

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG, GettyImages