Sie sind hier:

Ländliche Entwicklung  

Farmer mit Pflanzen

Förderung der Landwirtschaft und Investitionen in ländliche Entwicklung

Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist in der Landwirtschaft tätig, und drei Viertel der Ärmsten in der Welt leben in ländlichen Gebieten. Nestlé kauft jährlich Rohstoffe für rund 20 Mrd. CHF und arbeitet direkt mit ungefähr 540.000 Bauern zusammen, um ihnen zu helfen, Qualität und Produktivität zu steigern, ihre Umwelt zu schützen und ihren Lebensstandard zu erhöhen. Über 160.000 Bauern profitieren unmittelbar von kostenloser technischer Unterstützung, Wissenstransfer und Mikrokrediten.

Etwa 3,4 Millionen Menschen in Entwicklungsländern verdienen ihren Lebensunterhalt direkt oder indirekt in unserer Wertschöpfungskette. Damit können wir die wirtschaftliche und die ökologische Entwicklung langfristig positiv beeinflussen. Mitunter helfen wir ganzen Regionen, ihre landwirtschaftliche Produktivität und ihre Wirtschaftsleistung deutlich zu steigern. Wann immer möglich, verarbeiten wir Rohstoffe direkt im Herkunftsland. Rund die Hälfte unserer Produktionsstandorte befindet sich daher heute in Entwicklungsländern, vor allem in ländlichen Regionen. Die über 200 Werke beschäftigen heute mehr als 200.000 Mitarbeiter. Qualifizierung und kontinuierliche Weiterbildung tragen zur Verbreitung hoher Standards bei.

Kaffee am Strauch

Wir streben an, durch ländliche Entwicklung, Schaffen von Arbeitsplätzen, die Anregung zu nachhaltigen Produktionsmethoden und die Weiterentwicklung von kleineren Lieferanten einen gemeinsamen Mehrwert zu schaffen: Wir sichern und verbessern die Verfügbarkeit und Qualität unserer Rohstoffe, die wir für unsere hochwertigen Markenprodukte benötigen. Gleichzeitig erschließen wir aufstrebende Absatzmärkte und bieten der Bevölkerung Zugang zu qualitativ hochwertigen, erschwinglichen Lebensmitteln. Der Aufbau lokaler Vertriebswege schafft weitere Beschäftigungsmöglichkeiten und zuverlässige Einkommensquellen für die Bevölkerung. Durch unsere langfristigen Investitionen in aufstrebende Märkte und lokale Wertschöpfungsketten fördern wir die lokale Wirtschaft und steigern den Lebensstandard der ländlichen Bevölkerung.


Geernteter Kaffee im Sack

In Entwicklungsländern wie in hoch
entwickelten Ländern gehen von unseren Standorten positive Impulse für die
Gemeinschaft aus: Auch in Deutschland befindet sich ein Großteil unserer 24 Produktionsstandorte in ländlichen Regionen. Häufig zählen unsere
Werke zu den wichtigsten Arbeitgebern an ihren Standorten. Mit einem langfristigen Engagement und Investitionen in Ausbildung und
Beschäftigung sowie gegebenenfalls in die Infrastruktur der Gemeinden leisten wir auch in Ländern wie Deutschland einen wichtigen
Beitrag zur gemeinsamen Wertschöpfung in ländlichen Regionen.


 
 
 
;#;;#Pages/Nestle_Marktplatz_RightCol.aspx;;#TeaserRightCol;;#TeaserGray;;#TeaserLeft;;#;#;;#Pages/NEShome.aspx;;#TeaserRightCol;;#TeaserGray;;#TeaserLeft;;#;#

Warum Sicherheitsabfrage?

Fenster schließen