Traineeprogramme

Zwei Trainees von Nestlé sitzen am Laptop

Heute Trainee, morgen Entscheider

Ein Traineeprogramm bei der Nestlé funktioniert so ähnlich wie das Frühstück-Buffet in einem erstklassigen Hotel: Man hat die Wahl unter einer Vielzahl appetitlicher Angebote und Geschmacksrichtungen. Am Ende findet Jeder heraus, was ihm am besten schmeckt. Die Betreuung durch kompetentes Personal gehört natürlich auch dazu.

Für Sie als Hochschulabsolvent sind die Traineeprogramme bei Nestlé vor allem ein Angebot, zu Ihrem Berufsstart den Konzern in seiner Vielfalt zu entdecken. Innerhalb von 24 Monaten durchlaufen Sie verschiedene Stationen: Sie werden in Projektteams integriert, wo Sie Ihre Vorstellungen und Ideen einbringen können. Dabei knüpfen Sie Kontakte zu Kollegen; Feedback-Gespräche mit einem Coach helfen, die eigenen Stärken zu entwickeln.

Fakten und Vorteile der Traineeprogramme

  • In 24 Monaten durchlaufen Sie mehrere Abteilungen des Konzerns
  • Sie erhalten von Anfang an einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Sie können eigenständig und mit Projektverantwortung arbeiten
  • Sie erhalten direktes Feedback zur eigenen Leistung und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung
  • Im „Nestlé Nachwuchskräfteprogramm“ lernen Sie einen Vertreter aus dem Top-Management kennen und erhalten dadurch Einblick in strategische Fragen
  • Sie werden optimal auf ihre künftigen Aufgaben in der Lebensmittelindustrie vorbereitet
  • Sie haben die Möglichkeit auf einen Auslandsaufenthalt

Die Traineeprogramme fokussieren sich auf fünf Bereiche. So verschieden diese sind – eines ist allen gemeinsam: Der Ablauf ist individuell auf den einzelnen Mitarbeiter zugeschnitten. Und alle Trainees haben vom Berufsstart an einen unbefristeten Arbeitsvertrag in der Tasche.

Finance & Controlling

Trainees und Führungskräfte von Nestlé diskutieren

Zahlen bestimmen die Arbeit. Was kostet die Produktion eines einzelnen Schokoriegels? Welche Kennzahlen sind entscheidend für Herstellung, Verpackung und Transport, für Monats- und Quartalsabschlüsse? Die Erstellung von Prognosen und Berichten gehören zum Job. Das verschafft Einblick in viele Konzernbereiche.

Marketing & Sales

Wie funktioniert der Verkauf der Produkte? Wie laufen die Kontakte zum Handel? Betreuen Sie einen Bezirk als Bezirksleiter. Promotion-Aktionen, die Zusammenarbeit mit Agenturen oder die Einführung einer neuen Produktverpackung. All das gehört im Marketing dazu.

Supply Chain Management

Damit Nestlé erstklassige Produkte herstellen kann, benötigt das Unternehmen die besten Zutaten und Materialien. Ob Schokolade oder Milch, Chemikalien oder Verpackungen, alles muss in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Planung und Verhandlungen, Verbesserungsprozesse und die Abstimmung komplexer Abläufe sind Ihre Aufgaben.

Technisches Management

Im technischen Management stehen Ihnen das Traineeprogramm Engineering und Industrial Performance Management zur Auswahl. Es dauert 24 Monate. Schon bald kennen Sie viele unserer Standorte: Dort gehört die Analyse von Produktion und Technik sowie der Lieferketten zu den Aufgaben. Qualitätsmanagement und Controlling spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Dazu kommen Aus- und Weiterbildungen in TPM, Lean, Six Sigma und Change Management.

Human Resources

Personalarbeit hat viele Facetten. Die Einstellung neuer Mitarbeiter ist nur ein kleiner Teil davon. Dazu kommen arbeitsrechtliche Fragen und die Vergütung. Aber auch etwa die Talentförderung und Führungskräfteentwicklung oder die Unterstützung von Mitarbeitern, die an einem ausländischen Standort eingesetzt werden.

Erfahren Sie mehr über den Bewerbungsprozess.

zum Stellenmarkt

 

Bildrechte: Nestlé Deutschland AG