Youth Employment Initiative

youth-emloyment-initiative-grafik

Gegen Jugend-Arbeitslosigkeit

Die Zahl der unter 25-Jährigen ohne Job ist in Ländern wie Spanien oder Griechenland erschreckend hoch. Um sie bei der Suche nach einer neuen Perspektive zu unterstützen, hat Nestlé die Youth Employment Initiative ins Leben gerufen.

Youth Employment Initiative

Jugend braucht Arbeit

Wie hilft Nestlé jungen Menschen bei der Job-Suche? Welche Karrierechancen haben sie beim größten Lebensmittelhersteller der Welt? Und wie verbessert die Youth Employment Initiative das Leben der Jugendlichen vor Ort? Erfahren Sie alles über die Hintergründe des Programms.

Spanische Azubis arbeiten in der Nestlé Fabrik in Mainz

Für ein besseres Leben

Amin und Alberto sind angekommen: Die beiden Spanier haben ihre Ausbildung bei Nestlé Deutschland im Nescafé-Werk in Mainz begonnen. Über ihre Erfahrungen und die Herausforderungen im Alltag.

Nestlé Deutschland hat fünf Auszubildende aus Spanien eingestellt

Aufbruch Generation Hoffnung

Ohne Perspektive in ihrem Heimatland, aber mit viel Zuversicht beginnen fünf junge Spanier diesen Sommer ihre Ausbildung bei Nestlé Deutschland. Dank der Youth Employment Initiative haben die Jugendlichen die Chance auf eine bessere Zukunft.

In Schwerin lassen es sich die drei spanischen Linienführer gutgehen.

Von Girona nach Schwerin

Ein neues Land, eine neue Stadt und ein neuer Arbeitgeber: Drei junge Spanier haben durch Nestlés Youth Employment Initiative eine Anstellung im Nescafé Dolce Gusto-Kaffeekapsel-Werk in Schwerin gefunden. Von beruflichen Herausforderungen, kulturellen Unterschieden und gewöhnungsbedürftigen Temperaturen.

Ein junger Mitarbeiter arbeitet an einer Maschine

Nestlé stellt Initiative in Europa vor

Nestlé baut auf dem Erfolg ihrer Youth Employment Initiative auf und startet die Alliance for YOUth. Bereits mehr als 150 europäische Unternehmen wollen dabei helfen, Arbeitsplätze für Jugendliche zu schaffen. Allein in Portugal sollen in den nächsten drei Jahren bei Nestlé und ihren Partnern mindestens 8.000 neue Stellen entstehen.

Irene Rodriguez Rubio

„Jeden Tag etwas Neues lernen“

Irene Rodriguez Rubio weiß, was sie will. Die 23-jährige Spanierin hat schon zwei Bachelor-Abschlüsse und spricht sechs Sprachen. Nun hat sie bei Nestlé ihren Traumjob gefunden.

Claudia arbeitet am PC und hat eine Landkarte im Rücken.

Gute Ausbildung als Grundlage

Claudia arbeitet an ihrer Jobperspektive: Bei Nestlé Deutschland sammelt die 24-jährige Masterstudentin Auslandserfahrung. Damit will sie in ihrer Heimat Portugal beruflich Fuß fassen.

Jugendliche feiern die Initiative Nestlé needs YOUth

4.000 Jobs für Nachwuchskräfte

Mehr als 4.000 junge Arbeitnehmer unter 30 Jahren haben im ersten Halbjahr 2014 von der Youth Employment Initiative„Nestlé needs YOUth“ profitiert. Alle europäischen Standorte von Nestlé beteiligen sich an dem Programm, denn insbesondere in Ländern wie Spanien oder Portugal ist Jugendarbeitslosigkeit ein großes Problem.

Pedor arbeitet als Praktikant im Chocoladenwerk Hamburg von Nestlé

Pedros Tagebuch

Pedro ist der erste portugiesische Praktikant im Chocoladenwerk Hamburg, der dank der Youth Employment Initiative eine Stelle bei Nestlé Deutschland angetreten hat. In seinem Tagebuch berichtet er von seinem großen Abenteuer.

Video zur Youth Employment Initiative

Unsere Youth Employment Initiative

Nestlé hat sich Großes mit der Youth Employment Initiative vorgenommen. Nicht nur in Deutschland, sondern europaweit. Was genau unsere Ziele sind, wer mit macht und welche Angebote wir für junge Leute im Gepäck haben, erfahren Sie im Video.

Video Laurent Freixe Statement

Für die Jugend in Europa

Einer unserer obersten Chefs für Nestlé Europa, Laurent Freixe, stellt in Anbetracht der dramatischen Jugendarbeitslosigkeit unsere Youth Employment Initiative vor. Uns liegt dieses Thema am Herzen. Helfen Sie mit, damit die Youth Employment Initiative zum Erfolg wird.