Sort results by
Sort results by

Nestlé bekommt ein neues Zuhause in Frankfurter Innenstadt

Umzug Nestlé
Zurück zu Pressemitteilungen
Frankfurt am Main,

Transparent, offen und mittendrin: Die Nestlé Deutschland AG baut sich ein neues Nest und zieht nach aktuellen Planungen Anfang 2024 in die Frankfurter Innenstadt. Neue Heimat des Hauptsitzes wird das „Kreisler“-Gebäude Ecke Baseler Straße/Gutleutstraße, direkt zwischen Mainufer und Hauptbahnhof gelegen. Mit dem Umzug als Mieterin in die Frankfurter Innenstadt möchte das Unternehmen auch ein Zeichen für Transparenz und Dialog setzen.

„Der Umzug steht symbolisch für unseren Wandel bei Nestlé. Wir wollen näher an die Bürger:innen und Gesellschaft heranrücken und uns austauschen. Offenheit und Transparenz sind uns sehr wichtig – mit innovativen Büro- und Zusammenarbeitsflächen sind wir mittendrin im lebendigen Zentrum der Stadt“, sagt Marc Boersch, Vorstandsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG. „Unser neues Nest ist auch ein Bekenntnis zu Frankfurt und der Region. Hier ist unser Unternehmensgründer Heinrich Nestlé geboren und aufgewachsen. Sein Erfindergeist leitet und inspiriert uns noch heute.“

Das 45 Meter hohe Gebäude bietet auf der rund 19.000 m2 gemieteten Arbeitsfläche verschiedene Ebenen: In den unteren beiden Geschossen sollen ein Restaurant für die Mitarbeiter :innen und eine Testküche entstehen. In der Büroumgebung können die Teams flexibel und kreativ zusammenarbeiten. Ein weiteres Highlight sind begrünte Außenflächen über den Dächern Frankfurts, welche beispielsweise zum Arbeiten im Freien einladen.

„Auf den 19.000 Quadratmetern verteilt auf zwölf Etagen schwebt uns eine Kombination aus Arbeitswelt und Kommunikationstreffpunkt vor. Mit dem offenen Bürokonzept machen wir es einfacher, mit unseren Kolleg:innen zusammenzukommen und uns auszutauschen. Genauso bieten wir Raum für kreatives Arbeiten“, ergänzt Personalchef Ralf Hengels. „Hybrides Arbeiten wird ein fester Bestandteil unserer neuen Arbeitsweise sein. Wir haben entschieden, dass unsere Teams zukünftig rund 50 Prozent auch von zu Hause aus arbeiten können. Hierfür entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte, die wir in unser neues Nest mitnehmen werden.“

Das entstehende Gebäude ist eine gemeinsame Projektentwicklung von QUEST Investment Partners und Competo Capital Partner. Nestlé zieht als Mieterin in das neue Gebäude. Der bisherige Sitz der Nestlé Deutschland AG im Lyoner Quartier in Niederrad wurde Ende 2020 verkauft.


Pressekontakt

Sandra Sannert Nestlé Deutschland AG
Sandra Sannert
Tel.: (0 69) 6671 3795
E-Mail: [email protected]