Sort results by
Sort results by

Neue Plattform von Nestlé und der Tufts University: Zugang zu ernährungsbezogenen Gesundheitsdaten aus über 190 Ländern

Zurück zu Pressemitteilungen

Frankfurt am Main, 24. November 2021: Nestlé Research in Lausanne und die Friedman School of Nutrition Science and Policy an der Tufts University haben gemeinsam den Global Nutrition and Health Atlas (GNHA) gelauncht. Dabei handelt es sich um eine neue Online-Plattform, die globale Ernährungs- und Gesundheitsdaten aus über 190 Ländern zusammenfasst und frei zugänglich macht.

Die benutzerfreundliche, öffentlich zugängliche Plattform erleichtert den Austausch von Ernährungs- und Gesundheitsdaten. Sie unterstützt Forscher, Fachleute aus dem Gesundheitswesen und politische Entscheidungsträger mit Ernährungs- und Gesundheitsinformationen, die sie für Forschungszwecke oder faktenbasierte Entscheidungen auf globaler, regionaler und lokaler Ebene benötigen.

Die Daten für den Ernährungs- und Gesundheitsatlas stammen aus überprüften und anerkannten Quellen wie von internationalen Agenturen, NGOs, wissenschaftlichen Instituten und Studien. Der Atlas führt Informationen aus diesen verschiedenen Quellen zusammen und macht sie über Dashboards zu unterschiedlichen demografischen Gruppen, Standorten und Jahren abrufbar.

Die Daten sind in sechs Schlüsseldimensionen unterteilt: Demografie, spezifische Nahrungszusammensetzung einer Region oder eines Landes, Ernährungszustand, Gesundheitszustand, Gesundheitsökonomie und Nachhaltigkeit der Ernährung. Die Plattform lässt sich leicht navigieren und veranschaulicht komplexe Informationen entlang dieser sechs Dimensionen.

Den Global Nutrition and Health Atlas finden Sie hier.

Global Nutrition and Health Atlas

 


Pressekontakt

Dr. Ulrike Sprengel Nestlé Deutschland AG
Dr. Ulrike Sprengel
Tel.: 069 / 6671 2460
E-Mail: [email protected]