Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Sind BEBA Produkte sicher?

BEBA Header

Liebe Eltern,

die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Kleinen haben auch für uns immer oberste Priorität. Unsere BEBA-Produkte sind sicher – darauf können Sie sich verlassen.

Wir arbeiten seit mehr als 150 Jahren daran, das Wunder Muttermilch mit unseren wissenschaftlichen Experten zu entschlüsseln. Mit unseren neuen BEBA-Produkten, die für Sie seit März verfügbar sind, ist es uns gelungen, eine neue Generation der Säuglingsnahrung entsprechend der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu entwickeln.

Das Besondere an dem neuen BEBA: Der Eiweißgehalt unserer neuen Produkte ist altersgerecht optimiert. Ebenso haben wir Humane Milch-Oligosaccharide (HMO), die in dieser Form nur in der Muttermilch vorkommen, als einzigartige Bausteine unseren Produkten hinzugefügt.

Unsere BEBA Produkte entsprechen allen neuen regulatorischen Anforderungen und gehen sogar darüber hinaus. Deshalb enthält unsere Babynahrung, wie von führenden Wissenschaftlern empfohlen, als Fettsäuren neben DHA auch ARA, die für die Entwicklung Ihrer Kleinen wichtig sind.

Auch bei der Produktsicherheit gehen wir keine Kompromisse ein. Das betrifft zum Beispiel das Thema Mineralölverunreinigungen (MOSH/MOAH), das die Berichterstattung zu Babynahrung in der Vergangenheit immer wieder begleitet hat.

Bevor wir unsere neue Generation BEBA auf den Markt gebracht haben, haben wir diese nach der Analysemethode der Labore untersucht, die im Bereich zu MOSH und MOAH führend sind. Das Ergebnis: MOSH wurde deutlich reduziert, kein MOAH nachweisbar.

Dennoch berichten Medien vereinzelt über Tests von Lebensmittel­behörden, die in BEBA-Produkten MOSH und MOAH ausgewiesen haben. Diese Testergebnisse stammen allerdings vom Beginn dieses Jahres und beziehen sich auf Rezepturen, die wir nicht mehr produzieren. Dennoch könnt ihr beruhigt sein: Die zuständigen Lebensmittelbehörden bestätigten für diese Produkte ausdrücklich, dass von den ermittelten Werten keine Gesundheitsgefahr ausging.

Um es klar zu sagen: MOSH und MOAH sind für uns in unserer Babynahrung unerwünscht. Die Analytik ist sehr komplex und die Analysemethoden entwickeln sich immer weiter. Deswegen arbeiten unsere internen Fachleute und externen Experten unermüdlich daran, mögliche Eintragsquellen von MOSH und MOAH zu identifizieren und abzustellen. Zum Beispiel haben wir unser BEBA 2 PLUS VIER PROGAMM entwickelt, um die Sicherheit und Qualität unserer Produkte zu gewährleisten. Wir orientieren uns dabei an den aktuellsten Analyseverfahren und sind im ständigen Austausch mit führenden Experten, um für Sie und Ihre Kleinen die bestmöglichen Produkte anzubieten. Daher können wir Ihnen versichern, dass unsere Produkte für Ihre Kleinen stets sicher waren und sein werden.

BEBA OPTIPRO: Erneut getestet, sicher und enthält kein Mineralöl

Wir hoffen, wir konnten Ihnen versichern, dass Sie mit unseren BEBA-Produkten Ihre Kleinen stets mit sicherer Säuglingsnahrung von hoher Qualität füttern, die auf den innovativsten Erkenntnissen basiert.

Sie können sich jederzeit mit allen Fragen an unsere Experten vom Nestlé Babyservice wenden: [email protected] oder 0800-2344944.

Wir sind für Sie da.
Ihr Team von Nestlé BEBA