Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Nestlé verkauft 60 % der Anteile an Herta und gründet Joint Venture mit Casa Tarradellas

Zurück zu Pressemitteilungen
Frankfurt am Main/Vevey,
19. Dez 2019

Nestlé hat heute eine Vereinbarung zum Verkauf von 60 % von Herta an Casa Tarradellas bekannt gegeben. Nestlé und Casa Tarradellas werden ihre jeweiligen Anteile von 40% und 60% in ein Joint Venture einbringen.

Das Joint Venture umfasst die in sechs europäischen Ländern erhältliche Herta-Charcuterie (Wurstwaren und Fleischwaren) und Teigprodukte der Marke Herta in Frankreich und Belgien. Die Schaffung des Joint Venture unterliegt, wo erforderlich, den Abstimmungen mit den Arbeitnehmenden.

Nestlé wird im Rahmen des verstärkten Fokus auf pflanzliche Angebote das bestehende Geschäft mit vegetarischen Produkte von Herta behalten und weiterentwickeln. Nestlé bietet unter den Marken Garden Gourmet in Europa und Sweet Earth in den USA eine Reihe an vegetarischen Produkten an.

Das Herta-Geschäft mit Charcuterie und Teigprodukten erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 667 Millionen Euro und wird mit 690 Millionen Euro bewertet. Der Abschluss der Transaktion wird in der ersten Hälfte 2020 erwartet.

Das Joint Venture baut auf der Markenführerschaft von Herta in mehreren europäischen Ländern auf. Mit den komplementären Stärken und der Innovationskraft der beiden Partner wird Herta die erfolgreiche Entwicklung in Europa fortsetzen können.

Marco Settembri, Executive Vice President, Chief Executive Officer Zone Europa, Naher Osten and Nordafrika bei Nestlé: "Das Herta-Geschäft hat in den vergangenen Jahren eine starke Geschäftsentwicklung gesehen und ist für zukünftiges Wachstum aufgestellt. Wir freuen uns, Casa Tarradellas als Partner zu haben. Das Familienunternehmen gehört in Spanien zu den Marktführern für Pizza, Frischteigprodukte und Charcuterie. Beide Unternehmen haben eine echte Leidenschaft für Qualität und Innovation und sind stolz darauf, gemeinsam unseren Verbrauchern beste Zutaten für ihre Mahlzeiten anzubieten.“

Das Joint Venture wird in Spanien gegründet. Die Geschäfte werden weiterhin in den bestehenden lokalen Unternehmen von Herta in Frankreich, Deutschland, Belgien (einschliesslich Luxemburg) und Großbritannien (einschliesslich Irland) geführt.

Casa Tarradellas freut sich darauf, gemeinsam mit Nestlé das hervorragende Unternehmen Herta weiterzuentwickeln. Die Partner teilen den Anspruch an Qualität, Sicherheit, Nachhaltigkeit und fortwährende Innovation.“

Diese Vereinbarung wird die Produktionsstätten und die gegenwärtige Struktur des Unternehmens, mitsamt den Mitarbeitenden, sichern.

Über Casa Tarradellas

Das spanische Familienunternehmen Casa Tarradellas wurde 1976 gegründet. Es ist eines der führenden Lebensmittelunternehmen und eine der Top-10-Marken in Spanien. Casa Tarradellas ist Marktführer in allen Kategorien, in denen es vertreten ist: Pizza, Frischteigprodukte, Sandwiches, Espetec (Hartwurst), Wurstwaren und Fleischwaren. Das Unternehmen beschäftigt über 2.000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 936 Millionen Euro. Casa Tarradellas verspricht seinen Konsumenten Qualität, Sicherheit, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit.

Article Type
Pressekontakt Alexander Antonoff
Nestlé Deutschland AG
Alexander Antonoff
Tel.: 069 / 6671-2557
E-Mail: [email protected]