Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Nutri-Score

Viele Verbraucher sind mit den Angaben auf Lebensmittelverpackungen überfordert und können Nährwerte nur schwer einschätzen. Abhilfe könnte ein intuitives Kennzeichnungssystem schaffen. Nestlé setzt sich für die europaweite Einführung des Nutri-Score-Systems ein.

Laut der Nestlé-Studie ‚So is(s)t Deutschland 2019‘ fühlt sich rund ein Drittel der Deutschen durch die Informationsfülle im Bereich Ernährung und Lebensmittel überfordert. Auch die vielen, kleinteiligen Informationen auf den Verpackungen von Lebensmitteln sind beim Einkauf für viele Menschen auf die Schnelle nur schwer zu erfassen. Das gilt insbesondere für die Nährwerte von Produkten sowie deren Bedeutung für die eigene Ernährungsweise. Was aber unterstützt Verbraucher bei einer gesünderen Lebensmittelauswahl?

Ein Ansatz ist die vereinfachte Nährwertkennzeichnung mit dem sogenannten Nutri-Score. In Deutschland führt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft momentan eine Befragung zu vier Kennzeichnungsmodellen unter 1.600 Verbrauchern durch. Zahlreiche Fachgesellschaften und Verbraucherverbände sprechen sich bereits für den Nutri-Score aus. In Frankreich, Belgien und der Schweiz wird die Umsetzung des Nutri-Score bereits politisch unterstützt, weitere europäische Länder wollen folgen.
Auch Nestlé setzt sich für die europaweite Einführung des Systems ein und möchte Verbrauchern dabei helfen, fundierte und gesündere Entscheidungen bei der Lebensmittelauswahl zu treffen:

Unsere Unterstützung für Nutri-Score spiegelt unser Engagement für gute Ernährung und informierte Entscheidungen der Verbraucher wider. Es ist auch eine Frage der Transparenz. Die Europäer sind immer interessierter daran, was in Lebensmitteln und Getränken enthalten ist, die sie konsumieren. Wir wollen ihnen leicht verständliche Informationen zur Verfügung stellen.
Marco Settembri, CEO von Nestlé EMENA

Doch was ist der Nutri-Score eigentlich und warum sollte er auch in Deutschland auf jeder Verpackung zu finden sein?

Was ist der Nutri-Score?

Der Nutri-Score ist eine fünfstufige Buchstabenskala, die zusätzlich mit Farben hinterlegt ist und auf der Verpackungsvorderseite (Front-of-pack) abgedruckt wird. Der dahinterliegende Algorithmus bewertet neben dem Energiegehalt „weniger positive“ Bestandteile wie Zucker, gesättigte Fettsäuren und Natrium (Salz) sowie „positive“ Inhaltsstoffe wie Ballaststoffe und Proteine pro 100 Gramm beziehungsweise 100 Milliliter. Berücksichtigt wird zudem der Anteil an Obst, Gemüse und Nüssen. Die Produkte werden auf einer Skala von „A“ (gesündere Wahl) bis „E“ (weniger gesunde Wahl) eingeordnet und je nach Buchstabe farblich hervorgehoben – von Dunkelgrün (A) bis Rot (E). Dadurch erkennt der Käufer das Nährwertprofil des Lebensmittels oder Getränks auf einen Blick.

Was ist Nutri-Score?
 

Warum das Nutri-Score Modell?

Das Kennzeichnungssystem wurde bereits wissenschaftlich untersucht. Diverse Studien zeigen, dass der Nutri-Score für den Verbraucher leicht lesbar, verständlich und informativ ist. Er hilft Verbrauchern dabei, eine günstigere Lebensmittel- und Getränkeauswahl zu treffen und begünstigt damit eine gesündere Ernährung, die positiven Einfluss auf das Risiko von Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen kann.

„Wir unterstützen den Nutri-Score, da er das Nährwertprofil von Lebensmitteln und Getränken basierend auf einem umfassenden Algorithmus ermittelt und auf einen Blick erkennbar macht. Die Bandbreite der Nestlé-Produkte ist groß, entsprechend wird bei der Kennzeichnung von A bis E alles dabei sein“, erklärt Dr. Annette Neubert, Ernährungswissenschaftlerin bei Nestlé. „Als weltweit führender Nahrungsmittelkonzern tragen wir in puncto Transparenz natürlich besondere Verantwortung. Daher arbeiten wir stetig daran, unsere Produkte weiterzuentwickeln und ihr Nährwertprofil nachvollziehbarer zu machen. Der Nutri-Score ermöglicht es Verbrauchern, Lebensmittel besser einzuschätzen und miteinander zu vergleichen.“

Nestlé spricht sich für ein europaweit einheitliches, erweitertes Kennzeichnungssystem aus und würde eine Notifizierung dieses Systems bei der EU Kommission begrüßen. In Deutschland wird das Unternehmen die Farbskala unverzüglich einführen, sofern die rechtlichen Voraussetzungen hierfür geschaffen werden.