Bessere Verpackungen

Unsere Verpflichtung: Verbesserung der Umweltbilanz unserer Verpackungen

Verpackungen sind unabdingbar, um Nahrungsmittelverschwendung vorzubeugen, hohe Qualitätsstandards zu garantieren und die Konsumenten zu informieren. Recycling und neue Verwendungen stellen wichtige Fortschritte dar. Wir wollen durch Ecodesign und eine bessere Abfallbewirtschaftung die Kreislaufwirtschaft fördern und die Meere schützen. Anhand von Lebenszyklusanalysen wollen wir zudem die Umweltbilanz unserer Verpackungen verbessern.

Unser Fortschritt bis 2020

Unsere Ziele

Bis 2020:Fortführung der systematischen Analyse und Optimierung unserer Verpackungen, um von 2015 bis 2020 mindestens 140.000 Tonnen Verpackungsmaterial einzusparen.

Bis 2020:Bildung von Allianzen mit relevanten Anspruchsgruppen, um die Verpackungsabfallbewirtschaftung und die Verschmutzung der Meere in zehn wichtigen Ländern anzugehen.

Recycling statt Entsorgung

In unserer Nescafé-Fabrik in Orbe (Schweiz) wird Abfall in Energie umgewandelt, indem Kaffeesatz verbrannt und damit Dampf erzeugt wird. Der Dampf kommt bei Herstellungsprozessen wie der Extraktion und Evaporation zum Einsatz und macht die Anlage unabhängiger vom Erdgas. Mittlerweile nutzen 22 der Fabriken von Nestlé in aller Welt Kaffeesatz als regenerativen Brennstoff.