Zurück zur Liste 10. Apr 2018

Weltneuheit für Europa: Nestlé produziert KitKat Ruby in Hamburg

Das Warten hat ein Ende: Nach dem Hype um die ersten KitKat Ruby-Riegel in Japan und Korea Anfang des Jahres können schon bald auch europäische Schoko-Fans die ikonischen Riegel im Vier-Finger-Format probieren.

Die knusprigen KitKat-Waffeln sind mit der neuen rosafarbenen Schokoladensorte Ruby umhüllt. Ruby-Schokolade ist die vierte Sorte nach dunkler, weißer und Milchschokolade. Der fruchtig-beerige Geschmack sowie der charakteristische rosa Farbton stammen allein aus der Kakaobohne.

Erste Riegel kommen Mitte April in Großbritannien auf den Markt. Ab 7. Mai ist KitKat Ruby dann auch in Deutschland zunächst limitiert und exklusiv bei REWE erhältlich. KitKat ist damit die erste große Schokoladenmarke, die ihr Sortiment um die innovative Schokolade erweitert. In Asien war die Weltneuheit im Schokoladenbereich in der ersten Woche täglich nach 30 Minuten vergriffen. Exklusiv für ganz Europa werden die Riegel im Nestlé Schokoladenwerk Hamburg produziert. Im Jahr 1936 hatte Nestlé die erste weiße Schokolade auf den Markt gebracht.

„Auf Ruby-Schokolade aufmerksam wurden wir im Herbst 2017 durch das Schweizer Unternehmen Barry Callebaut“, erklärt David Klöckner, Marketingdirektor Süßwaren bei Nestlé Deutschland. „Dieses hat über zehn Jahre daran gearbeitet, die geeignete Kakaobohne zu entdecken und dies zu der rosa, fruchtig-beerig schmeckenden Schokolade zu veredeln. Wichtig war uns hierbei, dass die Kakaobohne wie sämtliche Bohnen, die für die Produktion von KitKat verwendet werden, ebenfalls UTZ-zertifiziert sind.“

KitKat Sublime Ruby wurde zunächst in Japan und Korea im Markt eingeführt und hat die Reihe von über 350 KitKat-Variationen „Made in Japan“ ergänzt.

 

Fakten

  • In den 1930-er Jahren brachte Nestlé die erste weiße Schokolade in den Handel
  • 80 Jahre später bringt Nestlé das erste Produkt mit rosaroter Schokolade auf den Markt
  • „Ruby“ heißt die neue Schokoladensorte; sie wird aus der gleichnamigen Kakaobohnensorte gemacht
  • Ruby-Schokolade ist die vierte Schokoladenart nach Milchschokolade, Zartbitter und Weiß
  • Entwickelt hat sie das Schweizer Unternehmen Barry Callebaut
  • Die rosa Farbe der Ruby-Schokolade und ihr fruchtig-beeriger Geschmack stammt allein aus der Bohne
  • Weltweit erstes Produkt mit Ruby-Schokolade war KitKat Sublime Ruby, das in Japan und Korea erhältlich war.
  • Von der Verkündung der Ruby-Schokolade von Barry Callebaut bis zur Anwendung in einem ersten Produkt hat es nur vier Monate gedauert
KitKat Ruby 
 
KitKat Ruby für Europa

KitKat Ruby kommt nach Europa

Kitkat Ruby kommt nach Europa! Exklusiv für den Kontinent produziert das Chocoladenwerk Hamburg die fruchtig-beerige Weltneuheit.

Investition ins Hamburger Chokoladenwerk

Investition ins Schokoladenwerk

40 Millionen Euro investiert Nestlé in den Ausbau und die Modernisierung ihres größten europäischen Schokoladenwerks.