Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Wie steht Nestlé zu Kinderarbeit?

Kinder lernen in der Schule

 

  • Wir engagieren uns gegen Kinderarbeit im Rahmen unserers Cocoa Plans und unserem Child Labor Monitoring and Remediation System (CLMRS), das wir mit der Fair Labor Association eingerichtet haben
  • Die FLA hat diesbezüglich einen Report veröffentlicht
  • Wir gehen das Problem der Kinderarbeit ganzheitlich an; dies umfasst u.a. Trainingsmaßnahmen und den Zugang zu Bildung durch den Bau von Schulen

Wie engagiert sich Nestlé gegen Kinderarbeit?

Gemeinsam mit Partnerorganisation engagieren wir uns für bessere Anbaumethoden und soziale Bedingungen, wie etwa den Bau von Schulen. Hierfür haben wir 2009 unsere Nachhaltigkeitsinitiative „Cocoa Plan“ gestartet. Als eines der ersten Unternehmen weltweit haben wir ein System zur Überwachung der Arbeitsbedingungen in den Kakao-Kooperativen eingeführt.

Wie können die Arbeitsbedingungen vor Ort überwacht werden? 

Das System zu Überwachung und Korrektur von Kinderarbeit wurde in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Fair Labor Association (FLA), die sich weltweit für bessere Arbeitsbedingungen einsetzt, eingeführt. Mithilfe unseres sogenannten „Child Labor Monitoring and Remediation Systems“ (CLMRS) können Fälle von Kinderarbeit erfasst und bearbeitet werden, um sich dem Problem der Kinderarbeit ganzheitlich zu widmen. Hierfür werden „Child Labor Agents“ und Verbindungsleute eingesetzt, um die Dorfgemeinschaften zu schulen und gegen Kinderarbeit zu sensibilisieren. Inzwischen ist das System in über 90 Kooperativen und 1.750 lokalen Gemeinschaften eingerichtet. Seit 2012 haben mehr als 87.000 Kinder von entsprechenden Hilfemaßnahmen profitiert.

Was sagen Nichtregierungsorganisationen dazu?

Das Südwind-Institut untersucht die Situation auf Kakaoplantagen und hat im Video eine Einschätzung zu Nestlé abgegeben. Das wissenschaftliche Institut, das sich für gerechte Wirtschaftsbeziehungen einsetzt, untersucht die Situation auf Kakaoplantagen und hat im Video eine Einschätzung zu Nestlé abgegeben.

Welche Schritte hat Nestlé konkret unternommen?

  • Funktionierendes Monitoringsystem nach den Richtlinien der Fair Labor Association
  • In Deutschland hergestellte Schokoladenprodukte enthalten zu 100 % Kakao aus dem Nestlé Cocoa Plan
  • 49 Schulen in Elfenbeinküste gebaut oder renoviert sowie Zusammenarbeit mit der Jacobs Foundation
  • 19.152 Schulkits (u.a. Schulbücher und Stifte) verteilt
  • Für mehr als 900 Frauen Alphabetisierungs- und Rechenkurse angeboten
  • Mehr als 593.000 Menschen zum Thema Kinderarbeit geschult und sensibilisiert
  • Landwirten bei der Implementierung von guten landwirtschaftlichen Praktiken helfen, damit diese u.a. ihren Ertrag steigern, oder ihr Einkommen diversifizieren können