Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Reading Time:
5
Minute(S)
Unsere Ernährung wird sich ändern – so viel ist sicher. Aber was wird in der Zukunft relevant, was besser, was schwieriger? Die Experten des Nestlé Zukunftsforum fassen die wichtigsten Ergebnisse der Zukunftsstudie „Wie is(s)t Deutschland 2030?“ zusammen.

Wie möchten die Deutschen künftig essen? Das ist die zentrale Frage, der Nestlé in der Zukunftsstudie „Wie is(s)t Deutschland 2030?“nachgeht. Aber wie ist diese Studie überhaupt entstanden? Die Mitglieder des Zukunftsforums geben Einblicke.

Die Zukunft gemeinsam gestalten

Das Jahr 2030 scheint noch weit entfernt. Warum es trotzdem schon heute wichtig ist, sich mit möglichen Veränderungen zu befassen, erklärt die ehemalige Familienministerin Renate Schmidt.

Das Besondere an der Nestlé Zukunftsstudie

Der Umfang der Nestlé Zukunftsstudie ist in vielerlei Hinsicht beeindruckend – selbst für einen erfahrenen Marktforscher wie Jens Krüger. Der Geschäftsführer von TNS Infratest über die Hintergründe und das Forschungsdesign.

Ressourcenschonende Ernährung wird in Zukunft wichtiger

Gut die Hälfte der Menschen in Deutschland möchte sich in Zukunft vor allem ressourcenschonend und gesund ernähren. Aber wären sie dafür auch bereit, Algen und Insekten zu essen?

Steigende Verantwortung für die eigene Gesundheit

Es ist mehr als nur ein Trend, Wert auf gesunde Ernährung zu legen. Und Gesundheit eines der wichtigsten Themen für die Verbraucher in Deutschland, weiß Trendforscher Prof. Peter Wippermann. Verantwortlich ist jedoch jeder für sich selbst.

Anforderungen an die Lebensmittel der Zukunft

Die Gesellschaft wird sich künftig noch schneller verändern: Die Menschen werden älter, immer mehr wohnen in der Stadt und wir suchen neue Formen des Miteinanders beim Essen. Davon ist der Kulturanthropologe Dr. Gunther Hirschfelder überzeugt und formuliert einen klaren Anspruch an die Lebensmittel der Zukunft.

Veränderungen der Esskultur

Vor Insekten auf dem Teller ekeln sich die meisten Verbraucher in Deutschland derzeit noch. Dr. Thomas Ellrott ist dennoch davon überzeugt, dass sich die Esskultur wandeln wird – und nennt andere Beispiele für Eiweißlieferanten.

Diskutieren Sie mit

Die Nestlé Zukunftsstudie versteht sich auch als Einladung zum Dialog mit den Verbrauchern – betont Hartmut Gahmann, Leiter Corporate Communications der Nestlé Deutschland AG. Fragen über die Lebensmittel der Zukunft beantwortet er gerne via E-Mail ([email protected]), Facebook oder Twitter.

PODCAST: Zunehmende Wertschätzung für Lebensmittel

Ist die Ernährung der Zukunft auch eine Werte-Frage? Werden Apps unersetzbare Hilfsmittel zur Selbstoptimierung? Und besteht die Gefahr, dass Haushaltsgeräte zu Datensammlern werden? Die Experten Hartmut Gahmann, Direktor für Corporate Communications von Nestlé in Deutschland, Renate Schmidt, Vorsitzende und Sprecherin des Nestlé Zukunftsforums, und Jens Krüger, Geschäftsführer von TNS Infratest, diskutieren im Podcast.