Ausbildungsplätze: Maschinen- und Anlagenführer (Schwerpunkt Metalltechnik) (m/w)

Ein Auszubildender als Maschinen- und Anlagenführer mit Schwerpunkt Metalltechnik verarbeitet Metall

Sie haben technisches Geschick, sind handwerklich begabt und arbeiten gerne mit Ihren Händen? Dann bilden wir Sie liebend gerne im Laufe von zwei Jahren zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in mit Schwerpunkt Metalltechnik aus.

Auszubildende zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w) haben die Maschinen im Griff

Lernen Sie während Ihrer Ausbildung zum/r Maschinen- und Anlagenführer/in zum Beispiel, wie Sie Fertigungsmaschinen und -anlagen einrichten, sie in Betrieb nehmen und bedienen. Darüber hinaus sind Sie als auszubildende/r Maschinen- und Anlagenführer/in auch für die Umrüstung, Pflege und Wartung zuständig.

Ihre Ausbildung zum/r Maschinen- und Anlagenführer/in: bedienen, kontrollieren, warten

Bei Nestlé liegt der Schwerpunkt Ihrer Ausbildung zum/r Maschinen- und Anlagenführer/in im Bereich der Metalltechnik, denn viele Maschinen in der Lebensmittelindustrie bestehen zum Großteil aus Metall. Das hat viele Vorteile hinsichtlich der Hygiene und Sauberkeit in den unterschiedlichen Produktionsbereichen. Ob Abfüllautomaten für Getränke oder Verpackungsautomaten für Süßwaren – die komplexen Mechanismen der Maschinen innerhalb der Produktionsbereiche können Sie als ausgebildete/r Maschinen- und Anlagenführer/in von Grund auf durchschauen.

Auch die Wartung ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Aufgabenbereichs. Sie hegen und pflegen den Maschinenpark – und falls tatsächlich mal etwas klemmt, beheben Sie schnell und sorgfältig den Fehler, damit der Produkt- und Materialfluss schnell wieder ungehindert weitergeht.

Als Maschinen- und Anlagenführer/in haben Sie bei Nestlé sehr vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten – bis hin zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Damit eröffnen sich in unserem Unternehmen beste Karrierechancen.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer

  • Für die zweijährige Ausbildung zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in Schwerpunkt Metalltechnik benötigen Sie einen Hauptschul- oder einen qualifizierten Realschulabschluss sowie gute Noten in Physik und Mathematik.
  • Sie haben ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge.
  • Selbstständiges Arbeiten liegt Ihnen sehr.
  • Sie erledigen Aufgaben engagiert und zeigen hohe Einsatzbereitschaft.
  • Zu Ihren Stärken gehören Zuverlässigkeit und Flexibilität.
  • Sie arbeiten sehr sorgfältig.

Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten als Maschinen- und Anlagenführer

Maschinen- und Anlagenführer/innen mit Schwerpunkt Metalltechnik können sich bei Nestlé weiterbilden lassen zum/zur:

  • Industriemechaniker/in
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Fertigungsmechaniker/in
  • Verfahrensmechaniker/in
  • Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Ausbildungsplätze für Maschinen- und Anlagenführer/innen mit Schwerpunkt Metalltechnik gibt es an folgenden Standorten

  • Singen
  • Soest

Haben wir Sie neugierig gemacht? Bewerben Sie sich jetzt auf unsere Ausbildungsplätze zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in. Wir freuen uns auf Sie.

Bildrechte: GettyImages