Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Per Chatbot kochen lernen: Maggi bietet ab sofort interaktiven Kochkurs per WhatsApp an

Zurück zu Pressemitteilungen
Frankfurt am Main,
03. Jun 2020
Maggi CHatbot

Kochfans können ab sofort interaktiv bei WhatsApp kochen lernen. Maggi startet ihren Chatbot KIM (Kitchen Intelligence by Maggi) auf dem beliebten Messenger-Dienst und sorgt mit Kochsessions für neue Inspiration in der Küche. Maggi ist dabei die erste Foodmarke in Deutschland, die einen offiziellen WhatsApp-Service anbietet.

Der WhatsApp-Kochkurs „Einfach kochen lernen“ übermittelt die Basics, um den Kochlöffel zu schwingen und bietet Wissen rund um Fleisch, Fisch und schnelle 15-Minuten-Rezepte. Im Kurs „Bella Italia“ können Kochbegeisterte von KIM in fünf Modulen das Wichtigste aus der italienischen Küche erlernen. Die Kurse sind interaktiv: Zahlreiche Anleitungen zeigt der Chatbot mit How-To und Rezeptvideos. Die Kochkursmodule bieten unterschiedliche Varianten von Rezepten an und lassen sich somit nach individuellen Präferenzen wie zum Beispiel eine vegetarische Ernährung gestalten. Heute soll es schnell gehen? KIM lässt die Kochsessions auch im eigenen Tempo durchlaufen.

„Wir verstehen uns schon seit der Zeit von Julius Maggi als Impulsgeber für leckeres, selbstgekochtes Essen. Wir möchten daher die Verbraucher dabei unterstützen, mehr frisch und selbst zu kochen. Heute holen sich die Menschen immer häufiger online Inspiration für die Küche. Wir bauen daher unseren digitalen Servicebereich rund um Kochen und Ernährung weiter aus und freuen uns, mit dem Chatbot KIM nun interaktive Kochhilfe in den eigenen vier Wänden anzubieten“, sagt Peyman Pakzad, verantwortlich für die digitalen Kanäle bei Maggi. „Neben der personalisierten Rezeptsuche bieten wir mit unserem Chatbot ab sofort auch Tipps über die richtige Lagerung von Lebensmitteln und über ihre Haltbarkeit. So möchten wir die Verbraucher darin unterstützen Lebensmittel möglichst lange frisch zu halten.“

Die neuen Funktionen ergänzen die bereits bewährten Services von KIM. Mit der personalisierten und einfachen Rezeptsuche bietet der Chatbot Zugang zu rund 2.500 Rezeptideen von Maggi online. Maggis digitale Kochassistent beantwortet auch Fragen zu den Rezepten und berücksichtigt die Vorlieben oder Unverträglichkeiten der Verwender. Mit jedem Dialog lernt KIM dazu und wird mit der Zeit immer besser darin, den Verbrauchern personalisierte Kochhilfe anzubieten. Mit dem Start von KIM auf WhatsApp ist Maggis virtueller Kochhelfer neben Facebook Messenger nun auf zwei Nachrichtendiensten frei verfügbar.

Maggi ist heute einer der digitalsten Foodmarken Deutschlands. Neben der markeneigenen Webseite mit einer umfangreichen Rezeptdatenbank sorgt die Marke für Inspiration zum Kochen auf den Kanälen Pinterest, Facebook, Youtube und Instagram. Über ihren digitalen Kanälen erreicht Maggi monatlich mehr als 19 Millionen Kontakte.

Article Type

Pressekontakt


Nora Bartha-Hecking ist Ansprechpartnerin für Fach- und Publikumsmedien im Bereich Produkte und Marken. Nestlé Deutschland AG
Nora Bartha-Hecking
Tel.: 069 / 6671-3801
E-Mail: [email protected]