Sort results by
Sort results by

Nestlé Deutschland in der Gesellschaft

Beiträge zur gemeinsamen Wertschöpfung und zu unseren sozialen Verpflichtungen in 2021

Gartenboden
   

Wir wollen Tag für Tag und mit vereinten Kräften einen positiven Beitrag für eine gemeinsame Wertschöpfung leisten. Unser Unternehmenssinn: die Kraft guter Ernährung für ein besseres Leben aller nutzen – heute und für zukünftige Generationen.

Dieser Unternehmenssinn treibt uns an. Wir möchten, dass unsere Entscheidungen nicht nur für uns und unsere Aktionäre gut sind, sondern auch für die Gesellschaft und den Planeten. Auf den Seiten dieses Online-Berichts wollen wir aufzeigen, wo wir auf dieser Reise stehen und welche konkreten Maßnahmen wir im Jahr 2021 in Deutschland auf- und umgesetzt haben, um diesem Ziel näher zu kommen.

Unsere Höhepunkte in Deutschland 2021 auf einen Blick

CTA Button Item
750
3 Mio.
100 %
100 %
69 %
46 %
97 %
94 %

Gemeinsame Wertschöpfung bei Nestlé in Deutschland

CTA Button Item

Von Natur aus verbunden

Das Wasser, die Böden und die Kohlenstoffspeicher unseres Planeten sind untrennbar miteinander verbunden und entscheidend für die Nachhaltigkeit unserer Lebensmittelsysteme. Unsere Strategie spiegelt diese Zusammenhänge wider.

Indem wir dabei helfen, die Umwelt zu schützen und wiederherzustellen, leisten wir gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Natur und zur Artenvielfalt in unseren Böden, Ozeanen und Wäldern. Wir engagieren uns für die Zukunft der Jugend, der Bäuer:innen sowie der ländlichen Gemeinschaften und setzen uns für die Achtung der Menschenrechte, der natürlichen Lebensgrundlagen und das Tierwohl ein.

Für Nestlé bedeutet vernetztes Denken auch, dass unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit (F&E), unsere Beschaffung, unsere Produktverpackungen, unsere Logistik und unsere Produktangebote für die Welt, in der wir heute leben, von Relevanz sind: eine Welt, die weniger CO2-Ausstoß und mehr soziale Gerechtigkeit sowie Chancen durch Vielfalt und Integration braucht.

Angesichts des unübersehbaren Ausmaßes des Klimawandels müssen wir eine völlig neue Denkweise entwickeln. Ein systemischer Wandel ist notwendig. Wir als Nestlé sehen die Reise zu regenerativen Ernährungssystemen als unsere Möglichkeit, zu dem für die Gesellschaft erforderlichen Wandel beizutragen.

Durch das Berücksichtigen dieser Faktoren können wir alle unseren Teil dazu beitragen, regenerative Ernährungssysteme in großem Maßstab voranzutreiben.

                                                     
Weitere Informationen zu unseren weltweiten Fortschritten finden Sie in
unserem globalen Creating Shared Value and Sustainability Report 2021

 

Übersicht_grüne Karte
  

Nestlé in Deutschland im Überblick

Kund:innen

  • 52 % große Handelskunden
  • 27 % Exporte an befreundete Gesellschaften
  • 21 % Out-of-Home-Bereich, Direktvertrieb, Sonstige

Umsatz

  • 15 % Tiernahrung
  • 1 % Sonstiges
  • 31 % Fertiggerichte und Produkte für die Küche
  • 27 % Getränke
  • 16 % Milch- und Diätikprodukte
  • 10 % Schokolade und Süßwaren Gesamtumsatz 2021: 3,2 Mrd. €

Gesamtumsatz 2021: 3,2 Mrd. €

Konzern Nestlé Unternehmungen Deutschland GmbH

Die Führungsstruktur von Nestlé in Deutschland folgt der Rechtsform (Konzern Nestlé Deutschland AG) und der operativen Aufstellung als Landesgesellschaft der Nestlé S.A. Die erweiterte Geschäftsleitung setzt sich zusammen aus dem Vorstand (Vorstandsvorsitzender, Vorstände Technik, Human Resources, Geschäfts- und Unternehmensentwicklung und Finanzen), den Vertreter:innen der zentralen Funktionen Supply Chain, Vertrieb, Legal, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Corporate Marketing sowie den Geschäftsführern der Produktgesellschaften.

Marc-Aurel Boersch

Mit Wirkung zum 18. August 2021 hat die Nestlé Unternehmungen Deutschland GmbH die Aimmune Therapeutics Germany GmbH mit Sitz in München erworben. Die Aimmune Therapeutics Germany GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neue Therapielösungen für Menschen mit potenziell lebensbedrohlichen Nahrungsmittelallergien entwickelt. Darüber hinaus fanden keine Änderungen in der Struktur des Unternehmens statt, die sich grundsätzlich auf das hier berichtete Programm auswirken.

8.333 Beschäftigte, davon: 282 leitende Angestellte und Topmanager:innen, 202 Auszubildende, 4.922 in gewerblich-technischen Funktionen und Angestellte der Produktionsstandorte.

  • Verpackungsanlage zur Umstellung von Styropor- auf Papp-Trays für Thomy Tubenverpackungen im Werk Neuss.
  • Anlage zur Abfüllung von veganem Thunfisch im Werk Conow.
  • Ersatzbeschaffung eines energieeffizienteren Pizzabackofens für Nestlé Wagner.
  • Finalisierung der Ersatzinvestitionen für die Smarties Herstellung sowie der Umstellung der Smarties Verpackungen auf Plastic free im Werk Hamburg.
  • Fertigstellung eines neuen Labors im Werk Biessenhofen.

Mehr als 50 Marken und 5.200 verschiedene Produkte; Leitmarken: Maggi, Thomy, Buitoni, Nescafé, Nesquik, Caro, Xpress, KitKat, Smarties, After Eight, Wagner, Nespresso, Felix, Gourmet, Beneful, BEBA, Wobenzym, Optifast, Garden Gourmet, Vittel, Perrier, Cini Minis, Clusters

414.831 Tonnen

12 Werke: Berlin, Biessenhofen, Conow, Euskirchen, Hamburg, Lüdinghausen, München/Petershausen, Neuss, Nonnweiler, Osthofen, Schwerin, Singen

Sechs Verwaltungen: Frankfurt am Main (Zentrale), Düsseldorf, Braunshausen, Euskirchen, München, Unterhaching

Rund 73 % des Umsatzes von Nestlé in Deutschland entfallen auf den deutschen Markt. Annähernd 27 % des Umsatzes entfallen auf Märkte der Europäischen Union sowie Zentraleuropas. Einzelne Produkte werden global vertrieben, vor allem Säuglingsnahrung in Asien und Lateinamerika.

Ihre Ansprechpartner:innen

Hinweis zur Berichtsform:

Der vorliegende Bericht ergänzt die internationale Berichterstattung, welche nach den Leitlinien der internationalen Global Reporting Initiative (GRI) verfasst wurde. Diese ist einsehbar unter: www.nestle.com/csv/downloads.

Die Kennzahlen in diesem Bericht wurden, soweit verfügbar, in Anlehnung an die Leitlinien der internationalen Global Reporting Initiative (GRI) erhoben. Sofern nicht anderweitig gekennzeichnet, beziehen sich alle Kennzahlen auf die Produktion von Nestlé in Deutschland im Berichtsjahr 2021. Abweichungen davon, wie Kennzahlen einzelner Produkt- oder Geschäftsbereiche der Nestlé Deutschland, Kennzahlen mit einem abweichenden Geltungsbereich sowie umsatzbezogene Kennzahlen werden in der Kennzahlenübersicht auf unter www.nestle.de/verantwortung/nachhaltigkeitsbericht/2021/nachhaltigkeitsziele entsprechend ausgewiesen. Weitere Details zu den Fortschritten von Nestlé Deutschland sind einsehbar unter: www.nestle.de/verantwortung