Nestlé in der Gesellschaft

Lebensqualität verbessern und zu einer gesünderen Zukunft beitragen

Wir berühren jeden Tag das Leben von Milliarden Menschen: von Bauern, die den verantwortungsvollen Anbau unserer Rohstoffe betreuen, von Familien, die unsere Produkte konsumieren, von Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten sowie der natürlichen Umgebung, die uns alle umgibt.

    Unsere Ziele

    Geleitet durch unseren Nestlé Unternehmenssinn, die Lebensqualität zu verbessern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen, haben wir drei übergeordnete Ziele formuliert. Diese unterstützen uns, unsere sozialen Verpflichtungen bis 2020 und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen.

     

    Wir bei Nestlé sind der festen Überzeugung, dass der Zugang zu Wasser ein grundlegendes Menschenrecht ist. Jeder Mensch, überall auf der Welt, hat das Recht auf sauberes, sicheres Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen. Paul Bulcke, Verwaltungsratspräsident von Nestlé

     

    Gemeinsame Wertschöpfung 

    Ernährung, Wasser und ländliche Entwicklung im Fokus

    In der Wertschöpfungskette von Nestlé sehen wir drei Bereiche, in denen das Potential für eine Gemeinsame Wertschöpfung am größten ist: Ernährung, Wasser und ländliche Entwicklung.

    Das Prinzip der Gemeinsamen Wertschöpfung ist damit zur Antriebsfeder unseres gesamten Handelns geworden. Es steuert unsere wirtschaftlichen Prozesse und drückt sich konkret in einer Vielzahl von Initiativen und Aktionen aus: Wir helfen zum Beispiel den Kaffee- und Kakaobauern, höhere Qualität und Ernteerträge zu erreichen.

    Dabei honorieren wir die höhere Qualität durch entsprechende Prämien. Dies erhöht das Einkommen der Produzenten und stabilisiert ihre ökonomische Existenz. Für uns hat das den enormen Vorteil, dass Nestlé sich so qualitativ hochwertige Rohstoffe sichert und damit die Möglichkeit, auch zukünftig den Verbrauchern entsprechende Produkte anbieten zu können.

    Video: Creating Shared Value - One Day Worldwide (Englisch)

    Bildrechte: Nestlé Deutschland AG, GettyImages

    Unsere Fortschritte

    Der Bericht über unsere sozialen Fortschritte, der mit unserem Jahresbericht 2017 (PDF, 2,7 MB) veröffentlicht wird, zeigt unsere Fortschritte in fünf Bereichen, unter anderem Ernährung, Wasser und ländliche Entwicklung.

    Externe Bewertung

    Nestlé wird regelmäßig von externen Organisationen darauf bewertet, wie das Unternehmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird. Diese Organisationen untersuchen Standards, Richtlinien und Maßnahmen – zum Beispiel in Bezug auf Umweltthemen, Sozialstandards oder auch Wahrung von Menschenrechten oder Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit. Die wichtigsten Ergebnisse hier in einer Übersicht.

    Der Nestlé Experten- und NGO-Beirat

    Die Nestlé NGO-Beiratsmitglieder

    Experten- und NGO-Beirat (von links): Achim Drewes (Nestlé Deutschland AG), Anke Stübing (Nestlé Deutschland AG), Patrick Bottermann (CSCP), Georg Abel (Die Verbraucher Initiative e.V.), Marion Hammerl (Global Nature Fund), Heike Hauenschild (der DHB Netzwerk Haushalt, ist aktuell vertreten durch Elke Wieczorek), Dr. Jenny Teufel (Öko-Institut e.V.), Martin Kleene (Kleene Consulting GmbH), Dr. Annette Neubert (Nestlé Deutschland AG), Nora Brüggemann (CSCP).

    Der Nestlé Verbraucherbeirat

    Mitglieder des Nestlé Verbraucherbeirats diskutieren