Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Wasser ist Leben. Es ist unentbehrlich, aber an vielen Orten der Welt – bereits jetzt – knapp. Bei Nestlé sind wir der festen Überzeugung, dass der Zugang zu Wasser ein grundlegendes Menschenrecht ist. Jeder Mensch, überall auf der Welt, hat das Recht auf sauberes, sicheres Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen.

71% der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch 97% davon sind Salzwasser. Für uns Menschen ist das ungenießbar. Das genießbare Süßwasser ist zu großen Teilen im Eis der Arktis und Antarktis gespeichert. Bleiben daher nur das Oberflächenwasser und das Grundwasser. Letzteres stellt die wichtigste Süßwasserquelle dar.
Doch auch Grundwasser ist nicht überall in großem Ausmaß vorhanden: Die Verfügbarkeit ist lokal unterschiedlich und in manchen Teilen der Welt besteht kein ausreichender Zugang. Außerdem: Die globale Nachfrage nach Wasser steigt. Das Bevölkerungswachstum, die wirtschaftliche Entwicklung und ein verändertes Konsumverhalten sind einige der Gründe dafür, dass in vielen Regionen der Erde die Grundwasservorkommen mittlerweile bedroht sind. Verschärft wird die Lage durch Wasserverschmutzung infolge von Landwirtschafts-, Industrie- und Haushaltsabwässern.

Erfahren Sie hier, was wir dagegen gemeinsam mit den Menschen vor Ort unternehmen.

Soziale & Ökologische Verantwortung

Wasser

Unsere aktuellen Projekte

Schutz der Grundwasserspiegel

Vittel

AWS als Standard 

AWS

Persönliche Eindrücke – Berichte über die Reisen zu unseren Wasserwerken

Wenn wir Quellen wie die Arrowhead Spring langfristig erhalten wollen, dann braucht es in die Zukunft orientiertes Engagement. Es braucht mehr Menschen wie Larry Lawrence, die die Bedürfnisse und Ansprüche von Natur und Menschen in Übereinstimmung bringen.

Alexander Antonoff
Alexander Antonoff Corporate Communications

Das Nestlé Werk in Sheikupura in Pakistan ist Vorreiter bei gutem Wassermanagement. Als erstes Werk von Nestlé wurde es nach dem Standard der Alliance for Water Stewardship zertifiziert. Dies haben wir uns gemeinsam mit NGO Vertretern und Journalisten vor Ort angeschaut.

Achim Drewes
Achim Drewes Public Affairs

Ihre Fragen - Unsere Antworten

Wie viel Wasser verbraucht Nestlé?
Nur 0,0009 Prozent des weltweiten Wasserverbrauchs entfallen auf Nestlé. Einerseits zur Herstellung von Nahrungsmitteln. Andererseits zur Abfüllung von Trinkwasser in Flaschen. Dabei tragen lokale Anspruchsgruppen einen großen Teil zum Wasserverbrauch bei und müssen deshalb bei der Suche nach Lösungen systematisch einbezogen werden. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort setzen wir uns dafür ein, einen nachhaltigen Umgang mit Wasser zu fördern und aktiv mitzugestalten. Dabei orientieren wir uns an den Leitlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und prüfen, wo immer wir Wasser nutzen wollen, ökologische und soziale Wasserrisiken und handeln entsprechend.
infografiken_wasser_rzv.jpg

Unsere Storys


Unsere Mineralwasser-Marken