Zurück zu allen Storys
2 Minuten Lesezeit
Artgerechte Tierhaltung ist ein wichtiges Anliegen für den Verbraucher – und für uns. Wir wollen, dass die Schweine, deren Fleisch wir verarbeiten, möglichst gut gehalten werden. Daher haben wir mit „World Animal Protection“ die Anforderungen für die Tierhaltung konkretisiert.

Was soll bei der Tierhaltung vermieden werden?

  • Kastenstand (sehr enge Einzelhaltung),
  • Kastration ohne Betäubung oder Schmerzmittel,
  • kupierte Schwänze.

Deshalb überprüfen wir, ob unsere Lieferanten und Mastbetriebe die Vorgaben einhalten. Wo das noch nicht der Fall ist, arbeiten wir gemeinsam an Verbesserungen.


Was macht Nestlé konkret?

  • Zusammenarbeit mit World Animal Protection zum Schutz der Nutztiere
  • Herkunft unsere Schweinefleisches bis zum Stall transparent nachweisbar
  • kontinuierliche Überprüfung unserer Zulieferer durch unabhängige Dritte